US-Fernsehen

Apple holt sich Ridley Scott

von

Der Apfel-Konzern arbeitet künftig mit der Firma Scott Free zusammen.

Die Würfel sind gefallen: Der Technologie-Gigant Apple hat das Wettbieten um den bekannten Regisseur Ridley Scott und sein Unternehmen Scott Free Productions gewonnen. Im Rahmen eines mehrjährigen Exklusivvertrags wird Scott Free TV-Serien für Apple TV+ entwickeln, bei denen Scott, David Zucker, Clayton Krueger und Jordan Sheehan als ausführende Produzenten fungieren werden.

Scotts Unternehmen wurde 1995 gegründet und drehte unter anderem den Blockbuster «Top Gun». Zuletzt punktete man auch mit Serien wie «The Good Wife», «The Man in the High Castle» und «The Terror». In der 25-jährigen Unternehmensgeschichte gewann man 22 Primetime Emmy Awards und wurde über 100 Mal für den Fernsehpreis nominiert.

Scott, der die Hauptrolle in Apples berühmten Werbespot „1984“ spielte, dreht derzeit in Zusammenarbeit mit Warner Bros. die Serie «Raised by Wolves» für den Streamingdienst HBO Max. Die Serie, in der Travis Fimmel die Hauptrolle spielt, wurde in Kapstadt, Südafrika, gedreht.

Kurz-URL: qmde.de/118325
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAMC schnappt sich die Buchrechte von Anne Ricenächster Artikel«The Purge» wird beendet
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung