Vermischtes

Ein toter DJ vom «Haus des Geldes»-Schöpfer: Netflix legt Serienstart fest

von

«White Lines» wird im Mai starten. Alex Pina steht hinter dem neuen Thriller, der auf Ibiza spielt.

Alex Pina ist derzeit einer der gefragtesten Serienmacher unseres Planeten. Von ihm kommt der Mega-Erfolg «Das Haus des Geldes», von dem sich Netflix bereits zwei weitere Staffeln (bis Season sechs) gesichert hat. Am 15. Mai nun wird Pinas neue Netflix-Serie anlaufen, sie hört auf den Namen «White Lines». Sie erzählt vom etliche Jahre zurückliegenden Tod eines Star-DJs auf der Party-Insel Ibiza. Die Handlung nimmt Fahrt auf, als seine Leiche auftaucht und seine Schwester den mysteriösen Tod aufklären will. Dazu kehrt diese auf die Insel zurück.

Auf der Insel wird sie mit einem Haufen von Lügen und Verschwörungen konfrontiert, die sie nach einiger Zeit nur noch schwer durchblicken kann. Sie entdeckt jedoch auch in ihrem Charakter dunkle Seiten…

Schwester Zoe wird von Laura Haddock gespielt, außerdem ist in der Serie unter anderem auch Daniel Mays zu sehen. Dieser spielt einen guten Freund des verstorbenen DJs.



Kurz-URL: qmde.de/117763
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix besorgt sich noch einmal eine Milliarde US-Dollarnächster Artikel«Promis und Palmen» mobbt die Konkurrenz: Heftige Folge schwingt sich zu Rekordquoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung