Köpfe

Robyn DeMarco soll für AMC die Programmstrategie leiten

von

Die neue Führungskraft kommt von ViacomCBS, wo sie 20 Jahre lang tätig war.

AMC Networks hat mit Robyn DeMarco eine erfahrene Führungskraft als Senior Vice President für die Bereiche Programmstrategie, Akquisitionen und Programm der Unterhaltungsgruppe gefunden. DeMarco war mehr als 20 Jahre lang bei ViacomCBS tätig und war für die Programm- und Inhaltestrategie von MTV verantwortlich. In dieser Funktion war sie unter anderem für den Snedeplan von MTV verantwortlich.

Zur Unterhaltungsgruppe gehören die TV-Sender AMC, BBC America, IFC, Sundance TV und WeTV. „Robyn ist eine versierte Führungskraft, die einen großartigen und vielseitigen Background in der Planung und Akquisition von Fernsehsendern mitbringt, aber vor allem einen vorausschauenden Ansatz und die Fähigkeit, etablierte Marken mit überzeugenden Programmen in die Zukunft zu führen“, sagte David Beck, Leiter der Programmstrategie.

„Dieses Unternehmen hat eine so tolle Geschichte und eine so lange Erfolgsgeschichte im Aufbau starker Marken und der Entwicklung von Premium-Inhalten“, sagte DeMarco.

Kurz-URL: qmde.de/117712
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelApple gräbt Jim Hensons «Die Fraggles» ausnächster ArtikelFans können beim «Friends»-Special dabei sein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung