TV-News

Das gab es noch nie: ZDF muss «Fernsehgarten» räumen

von   |  4 Kommentare

Rund eine Stunde früher als geplant mussten die Zuschauer das Gelände am Mainzer Lerchenberg verlassen.

Es war eine große Sause, die aber ganz anders zu Ende ging als geplant. Am Sonntagmittag, beginne um 11.40 Uhr, lud Andrea Kiewel einmal mehr zur großen Mallorca-Party im ZDF-«Fernsehgarten» auf den Mainzer Lerchenberg. Künstler wie Jürgen Drews oder Mia hatten ihr Kommen angesagt. Bis etwa 13 Uhr lief auch alles nach Plan, unter anderem gab Sebastian Lege Tipps, wie man mit Tiefkühl-Essen umgehen soll. Doch als Moderatorin Andrea Kiewel um 13 Uhr einen Auftritt von Peter Wackel auf der großen Bühne ansagen wollte, grätschte die Regie dazwischen. Wenige Minuten zuvor öffneten einige Zuschauer schon ihre Schirme, jetzt aber gab es eine Unwetterwarnung wegen heftigen Gewitters. Und weil Sicherheit immer vor geht, entschieden die Verantwortlichen, alle Zuschauer vom Produktionsgelände zu schicken.

Weil aber noch rund 45 Minuten Sendezeit übrig waren, begleiteten Kameras Künstler und Moderatorin in den Backstage-Bereich, von wo aus die weitere Sendung improvisiert wurde. Aus der kleinen Stuben kamen dann bis kurz vor 14 Uhr Talks und weitere Auftritte bekannter Mallorca-Größen. Mickie Krause etwa versorgte zudem seine Kollegen mit Getränken und Ravioli.

Es ist das erste Mal in 19 Jahren beim ZDF-«Fernsehgarten», dass die Sendung nicht wie geplant Open Air zu Ende gehen konnte.






Mehr zum Thema... Fernsehgarten
Kurz-URL: qmde.de/111044
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKurzer Prozess: Amazon Prime setzt gleich fünf Formate abnächster ArtikelDie glorreichen 6 Filme zum Hinhören (Teil I)
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Ja-Sager
28.07.2019 17:13 Uhr 1
Als ob der Fernsehgarten für sich nicht schon schlimm genug wäre, versucht der Verfasser des Artikels wohl gerade deshalb, einem auch noch beim Lesen einen Schauer des Entsetzens einzujagen....



Am Sonntagmittag, beginne um 11.40 Uhr....SCHAUDER...unter anderem gab Sebastian Lege Tipps, wie man mit Tiefkühl-Essen umgehen soll (na gut, kann der Autor nichts dafür, dass die sowas tatsächlich live im TV zeigen)...Aus der kleinen Stuben kamen dann bis kurz vor 14 Uhr Talks...Mickie Krause etwa versorgte zudem seine Kollegen mit Gertänken und Ravioli - nee, nee, nee....bei der/die/das kleinen Stuben und Gertränken bekomm ich dann doch langsam nervösen Schluckauf."



Aber gut, es ist Sonntag, vielleicht hat die Korrekturanzeige ja heute frei... ;)
Sentinel2003
29.07.2019 09:12 Uhr 2
Ich bin seit Bestehens des Fernsegartens Fan und werde es immer bleiben! Mir gefällt das Ding.
Pro_Ultz
29.07.2019 09:40 Uhr 3
Was hat der Jürgen Drews da eigentlich später in der "Stuben" gemacht? Also, nicht warum war er da, sondern wirklich was hat er da gemacht? War er so besoffen oder auf Koks oder so was? Ich mein, klar "singen" die da alle Playback. Aber warum muss Jürgen Drews dem Lorzen Büffel während seines Auftritts was ins Ohr flüstern?
Kingsdale
30.07.2019 09:00 Uhr 4
Ich verstehe jetzt nicht, was der Hype soll? OK, er mußte das erste Mal geräumt werden. Ja und? Was ist daran so Außergewöhnlich? Ist doch logisch, das man das bei einem solchen Wetter machen mußte, kommt öfters vor. Und?
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung