TV-News

In Gedenken an Cordalis: VOX wiederholt «Goodbye Deutschland»-Folge

von

2014 begleitete das Auswanderer-Format den Schlagersänger nach Griechenland. Nach seinem Tod entschloss sich VOX zu einer Sonderprogrammierung der Folge.

Schlagersänger Costa Cordalis starb am Dienstag im Alter von 75 Jahren in Griechenland. Der Tod des Musikers veranlasste VOX nun zu einer Programmänderung. Cordalis stand 2014 nämlich schon einmal im Mittelpunkt des VOX-Formats «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer». Dabei folgten ihm Kameras im Jahr 2014, als der Grieche in sein Mutterland reiste.

Schon am Montag haben Fernsehzuschauer die Möglichkeit, die Folge mit Cordalis noch einmal linear nachzuschauen. VOX zeigt die Ausgabe ab 23.35 Uhr nach «Kitchen Impossible».

Nach GoldstarTV (siehe InfoBox) wird also auch VOX dem Sänger gedenken, der mit Sohn Lucas und dessen Frau Daniela auch mit zwei weiteren VOX-Gesichtern eng verbunden war.

Kurz-URL: qmde.de/110544
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLplus gräbt «Balko» wieder ausnächster Artikel«Was für ein Jahr!» läuft mäßig, doch «Genial daneben» berappelt sich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung