Schweiz

«Castle» geht in der Schweiz auf Sendung

von
Ein Krimi-Autor geht auf Spurensuche. Der schweizerische TV-Kanal SF zwei startet die junge ABC-Serie noch im November.

Mit knapp zehn Millionen Fernsehzuschauern ist «Castle» eine erfolgreiche Fernsehserie in den Vereinigten Staaten, die nun auch in der Schweiz auf Sendung geht. Der öffentlich-rechtliche TV-Kanal SF zwei hat sich die Free-TV-Rechte gesichert und zeigt das Format ab Montag, den 23. November 2009.

Die zehn-teilige erste Staffel wird fortan um 20.45 Uhr ausgestrahlt. Erneut können die Zuschauer zwischen deutscher und englischer Sprache wählen. Das neue Krimiformat handelt von einem Krimiautor namens Richard Castle, der von einer attraktiven Ermittlerin um Rat gefragt wird. Da dieser von seinen eigenen fiktionalen Stoffen gelangweilt ist, sagt er sofort zu und ermittelt mit Kate Beckett.

Für die Hauptrollen wurden Nathan Fillion («Desperate Housewives», «Serenity – Flucht in neue Welten») und Stana Katic («James Bond 007: Ein Quantrum Trost», «24») verpflichtet. Castles 15-jährige Tochter wird von Molly Quinn verkörpert, die exzentrische Mutter spielt Susan Sullivan.

«Castle» wird ab Ende November die TV-Serie «Desperate Housewives» ersetzen, die derzeit um 20.00 Uhr gezeigt wird. Bislang war «Dr. House» um 20.45 Uhr zu sehen, doch die TV-Serie rutscht um eine dreiviertel Stunde nach vorne. Danach bleibt «Brothers & Sisters» im Programm, die ABC-Serie füllt das Programm zwischen 21.30 und 22.20 Uhr aus.

Kurz-URL: qmde.de/38069
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDuell mit Pocher: «heute-show» bald freitagsnächster ArtikelStromberg wirbt jetzt auch fürs Energiesparen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung