England

«Doctor Who»: Olly Alexander wird nicht der nächste Doctor

von

Der Schauspieler der Serie «It’s A Sin» teilte mit, dass er die Rolle nicht übernehmen wird.

Alle drei bis fünf Jahre wird der Hauptdarsteller von «Doctor Who» getauscht. Die Serie um einen außerirdischen, der mit seiner Zeitmaschine durch das Universum fliegt und auf gefährliche Abenteuer stößt, wird auch in den kommenden Jahren weitergehen. Jedoch wird «It’s A Sin»-Star Olly Alexander nicht die Hauptrolle spielen.

«It’s a Sin»-Schöpfer und der ehemalige «Doctor Who»-Headautor Russel T. Davies hatte sich für Alexander eingesetzt. ‚The Sun‘ berichtete am Sonntag, dass der Years and Years-Sänger die Rolle übernehmen könnte. "Olly steht kurz davor, als der neue Doctor angekündigt zu werden. Die Verhandlungen sind in einem fortgeschrittenen Stadium", behauptete ‚The Sun‘ unter Berufung auf eine Quelle.

Am Montag jedoch gab Alexanders Management, ein Statement heraus, das dicht mit «Doctor Who»-Insiderwitzen gespickt war und schließlich die Verbindung dementierte – zumindest vorerst. Derzeit ist Jodie Whittaker der aktuelle Doctor und sie hat noch nicht mitgeteilt, dass sie die Rolle abgebe.

Kurz-URL: qmde.de/127742
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAntonio Banderas ist «Das Monster von Florenz»nächster ArtikelHBO Max ordert mehr «Made for Love»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung