TV-News

RTL setzt «Bin ich schlauer als…?» zunächst mit Oliver Pocher fort

von   |  1 Kommentar

Zwei neue Ausgaben der Show hat RTL für Februar angekündigt. Nun ist bekannt, welcher Promi seine Schlauheit als erstes unter Beweis stellen muss.

Leser von Quotenmeter.de wussten es im Dezember zuerst: Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe hat sich RTL dazu entschlossen, «Bin ich schlauer als…?» mit wechselnden Promis fortzusetzen. In Ausgabe eins hatte sich noch Günther Jauch einem Schlauheitstest unterzogen, was an einem Freitagabend für mehr als drei Millionen Zuschauer von Interesse war. In der Zielgruppe reichtes es für «Bin ich schlauer als Günther Jauch?» damals zu einem sehr guten Marktanteil von mehr als 18 Prozent. Kein Wunder also, dass es am 7. und 14. Februar mit zwei neuen Folgen weitergehen soll.

Welche Stars in diesen antreten würden, war bislang nicht bekannt. Doch zumindest den ersten Promi hat RTL nun offiziell gegenüber Quotenmeter.de bestätigt. Es handelt sich um Oliver Pocher, der erst kürzlich einen Exklusiv-Vertrag mit RTL abgeschlossen hat. Folglich hört die Ratesendung am 7. Februar auf den Titel «Bin ich schlauer als Oliver Pocher?» und wird live ab 20.15 Uhr produziert. Moderator bleibt wie in Folge eins übrigens Günther Jauch, womit Oliver Pocher keinen Doppel-Job zu bekleiden hat.

Am weiteren Konzept hat RTL dafür offenbar nicht grundsätzlich geschraubt. So wie Günther Jauch vor der ersten Sendung wird sich auch Oliver Pocher im Vorfeld der Show einem umfangreichen Schlauheitstest unterziehen. Dazu wurde ein komplett neuer wissenschaftlich fundierter Test mit völlig neuen Aufgaben entwickelt. Für die Lösung sind wieder die unterschiedlichsten Fähigkeiten nötig. RTL nennt hier etwa eine schnelle Auffassungsgabe, ein gutes Gedächtnis oder das richtige Einschätzen von Menschen.

Was sich ebenfalls nicht verändert hat: Live im Studio werden drei Promis mitspielen und damit gegen Oliver Pocher antreten. Aber auch jeder Zuschauer zu Hause soll wieder die Chance haben, vor dem Fernseher mitzuraten und sich so mit Pocher zu messen. Am Ende eines mehrstündigen Abends soll es dann für jeden Zuschauer die Antwort auf die Frage geben, ob er nun schlauer als Oliver Pocher ist oder nicht.

Kurz-URL: qmde.de/114887
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Shapira Shapira» nach zwei Staffeln auf ZDFneo beendetnächster ArtikelWie es Oliver Pocher zurück auf die große Bühne schaffte
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
09.01.2020 13:48 Uhr 1
Mit Oliver Pocher kommt wenigstens etwas Schwung rein. Die erste Ausgabe mit Günther Jauch war nämlich eine absloute Schlaftablette. Man hätte aber dennoch etwas am Konzept basteln sollen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung