TV-News

Nach Günther Jauch: «Bin ich schlauer als…?» geht 2020 mit anderen Promis weiter

von   |  1 Kommentar

Der Erfolg der ersten Ausgabe Mitte November hat RTL dazu veranlasst, an einer Fortsetzung der Show für das kommende Jahr zu arbeiten.

Als RTL an einem Freitagabend Mitte November die Eventshow «Bin ich schlauer als Günther Jauch?» ausstrahlte, schalteten mehr als drei Millionen Zuschauer ein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kletterte der Marktanteil auf sehr gute 18,2 Prozent, was dem Kölner Privatsender den unangefochtenen Tagessieg beim jungen Publikum bescherte. Angesichts solcher Zahlen ist es wenig verwunderlich, dass es RTL nicht bei einem einmaligen Event belassen möchte. Stattdessen wird der Sender auch 2020 an «Bin ich schlauer als...?» festhalten.

Wie ein Sendersprecher von RTL auf Anfrage von Quotenmeter.de bestätigte, arbeite man bereits an einer Fortsetzung der Show für kommendes Jahr. Anders als in Folge eins soll es in dieser aber nicht mehr um das Gehirn und die Schlauheit von Günther Jauch gehen, sondern um andere Promis. Die wiederum möchte RTL aber noch nicht verraten – genauso wie den Sendetermin, den man zu gegebener Zeit bekanntgeben werde. Aufziehen wird RTL die Show erneut als Live-Event.

Inhaltlich erntete «Bin ich schlauer als Günther Jauch?» übrigens durchwachsene bis solide Kritiken. Unsere TV-Kritik zur Show können Sie hier noch einmal nachlesen.

Kurz-URL: qmde.de/114166
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 6. Dezember 2019nächster ArtikelDie 10 Zahlen des Jahres 2019
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
07.12.2019 10:23 Uhr 1
Das die erste Show ein Erfolg war ist nicht verwunderlich. Viele schalteten ein, weil der Name Günther Jauch immer noch zieht. Allerdings vermute ich, das die Werte bei Show 2 nicht mehr so gut ausfallen werden. Die Premieren-Show war nun wirklich alles andere als ein schwungvoller Showspaß mit interessanten Spielen. Wenn man jetzt, wie es immer mehr in Mode kommt, Spielshows auf 4 Stunden zu ziehen, sollte doch etwas Abwechslung geboten werden. Das ging hier gründlich daneben. Die Show war Zäh, Langweilig und alles andere als eine richtig gute Unterhaltung. Die Spiele zum Gähnen und man kam sich fast schon vor, als wenn man wieder zur Schule geht. Man sollte also nicht nur an den Promis etwas ändern (was aber natürlich zu erwarten war) sondern eher auch am ganzen Spielkonzept! Ich bin jedenfalls gespannt auf die Quoten, die aber mit sicherheit diesmal nicht erfreulich ausfallen könnten.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Truck Stop Konzert online live
Truck Stop gibt am 17. Oktober 2020 um 20:00 Uhr ihr erstes Livestream-Konzert. "Die Sehnsucht zu unseren Fans treibt uns an. Wir haben hin und her... » mehr

Werbung