Quotennews

«Gladbeck»: Erfolgreichster Mittwochsfilm seit über vier Jahren

von   |  1 Kommentar

Der erste Teil von «Gladbeck» erreichte über eineinhalb Millionen Menschen unter 50 Jahren.

Filme von «Gladbeck»-Regisseur Kilian Riedhof

  • «Homevideo»: 3,09 Mio. / 9,7%
  • «Sein letztes Rennen»: 3,78 Mio. / 13,4%
  • «Der Fall Barschel»: 3,70 Mio. /12,3%
Im August 1988 fand in Deutschland ein spektakuläres Geiseldrama statt, das mit drei toten Menschen endete. Nach genau fast 30 Jahren strahlte Das Erste eine Verfilmung des Geiseldramas von Gladbeck aus. Regie führte Kilian Riedhof, der schon «Der Fall Barschel»  für das Erste umsetzte. 4,99 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten den ersten «Gladbeck»-Teil, der mit Sascha A. Geršak, Alexander Scheer und Marie Rosa Tietjen besetzt ist.

Der Marktanteil bei der TV-Produktion lag bei sehr erfreulichen 15,3 Prozent, zuletzt hatte Das Erste am Mittwochabend nicht immer ein goldenes Händchen. In der vergangenen Woche floppte «Die Firma dankt»  mit 2,92 Millionen Zusehern und 8,8 Prozent Marktanteil. Zurück zu «Gladbeck» : Die deutsche Produktion lockte 1,70 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahre ins Erste, das sorgte für einen herausragenden Marktanteil von 15,0 Prozent.

«Gladbeck»  ist der erfolgreichste Mittwochs-Film seit dem 1. Januar 2014. Zum Neujahrstag setzt Das Erste auf traditionell auf einen «Tatort» , der damals 2,22 Millionen junge Menschen begeisterte. Jedoch konnte «Gladbeck» die Zuschauer nicht im Ersten halten, denn «Plusminus»  und die «Tagesthemen»  holten nur noch 2,94 sowie 2,09 Millionen Zuschauer. Bei allen Zusehern fuhr man 10,4 und 8,8 Prozent ein, bei den jungen Leuten standen 6,3 und 6,2 Prozent Marktanteil auf der Uhr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99514
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 7. März 2018nächster ArtikelProSieben: Wenig Interesse an den X-Akten
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
08.03.2018 13:30 Uhr 1
Ich wollte es eigentlich nicht Sehen...habe aber kurz nach 21.00 dann doch angemacht und bin regelrecht kleben geblieben!! Richtig gut gemachter Thriller!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung