Primetime-Check

Sonntag, 4. Februar 2018

von

Wie stark war der «Tatort» am Sonntag? Punktete ProSieben vor dem Super Bowl mit einem Spielfilm?

9,70 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten den «Tatort» im Ersten. Der Marktanteil lag bei starken 25,6 Prozent, bei den jungen Menschen wurden erfreuliche 22,0 Prozent gemessen. Im Anschluss unterhielt «Anne Will» 3,63 Millionen, der Marktanteil sank auf 12,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 6,3 Prozent Marktanteil ein. Schließlich erreichten die «Tagesthemen» auf dem 22.45 Uhr-Slot noch 2,55 Millionen Zuschauer, der Marktanteil schrumpfte auf 11,5 Prozent. Es wurden 5,5 Prozent bei den jungen Zuschauern erreicht.

«Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters» begeisterte 5,33 Millionen Zuseher, der Marktanteil belief sich auf starke 14,0 Prozent. Mit dem «heute-journal» stieg das Ergebnis auf 14,8 Prozent, die Reichweite betrug 4,95 Millionen Zuschauer. Bei den jungen Zusehern wurden 6,4 sowie 7,1 Prozent Marktanteil eingefahren, «Inspector Barnaby» holte ab 22.00 Uhr noch 7,2 Prozent. Bei allen Zuschauern kam die britische Krimi-Reihe auf 3,26 Millionen Zusehern und 13,5 Prozent.

Unterdessen schickte RTL «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen» auf Sendung. Mit 4,39 Millionen Zusehern ab drei Jahren war die Ausstrahlung sehr beliebt, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei spitzenmäßigen 20,3 Prozent. Die Reichweite bei den jungen Zusehern belief sich auf 2,48 Millionen. «Spiegel TV» ergatterte ab 22.30 Uhr noch 14,6 Prozent bei den Umworbenen.

Weniger glücklich verlief die Premiere von «The Biggest Loser»: Der Sender Sat.1 erreichte damit 1,41 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei 7,1 Prozent. ProSieben füllte die Primetime mit «Terminator: Genisys», der Spielfilm lockte 1,78 Millionen Zuschauer an. Bei den Werberelevanten fuhr man enttäuschende 8,7 Prozent Marktanteil ein. VOX hatte mit «Kitchen Impossible» mehr Glück: Die Show verbuchte 10,3 Prozent bei den jungen Zusehern, insgesamt schalteten 1,62 Millionen Menschen ein.

Mit den zwei Filmen «… und dann kam Polly» und «The Forest» fuhr RTL II 4,1 sowie 3,9 Prozent in der Zielgruppe ein, die Gesamtreichweiten beliefen sich auf 0,81 und 0,52 Millionen Zuseher. «Die spektakulärsten Kriminalfälle – Dem Verbrechen auf der Spur» erreichte bei kabel eins 0,75 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe floppte das Format mit 2,8 Prozent. «Abenteuer Leben am Sonntag» kam im Anschluss noch auf 3,3 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98849
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Biggest Loser» kann Primetime-Ausflug nicht nutzennächster ArtikelDschungel-Voting: Matthias war Prüfungs-Favorit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung