Primetime-Check

Mittwoch, 3. Januar 2018

von

Wie kam «DSDS» mit seiner neuesten Staffel aus den Startlöchern? Ließ der ZDF-«Taunuskrimi» einer neuen ARD-Komödie Luft zum Atmen? Und wie stark sind eigentlich «Die Wollnys» 2018 noch unterwegs?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • ab 3: 55,9%
  • 14-49: 60,7%
Auch wenn man von seinem absoluten Top-Niveau mittlerweile meilenweit entfernt ist: Auch im 15. Jahr ist «Deutschland sucht den Superstar»  zumindest in der werberelevanten Zielgruppe noch immer eine televisionäre Großmacht, wie 22,8 Prozent bei 2,29 Millionen jungen Fernsehenden für die Auftaktfolge sehr deutlich unterstrichen. Der Tagessieg war der Castingshow damit nicht zu nehmen, auf Rang zwei am Abend folgte dann mit dem zweiten Teil von «Ein Taunuskrimi: Im Wald» schon ein öffentlich-rechtliches Angebot und bescherte dem ZDF richtig tolle 11,2 Prozent bei 1,14 Millionen.

Beim Gesamtpublikum errang der Krimi nach einem Werk von Nele Neuhaus dann auch einmal mehr den Tagessieg, wofür 7,46 Millionen Fernsehende und 22,6 Prozent garantierten. «DSDS» war hier nicht wirklich konkurrenzfähig und musste sich mit 4,26 Millionen Zuschauern sowie 13,3 Prozent begnügen. Ebenfalls noch mit oben dabei war Das Erste, das sich mit der Erstausstrahlung der TV-Komödie «Zur Hölle mit den anderen»  versuchte und damit immerhin 3,43 Millionen und 10,4 Prozent verzeichnete. Bei den 14- bis 49-Jährigen ließen sich 0,63 Millionen auf den Streifen ein, was einem Marktanteil von 6,2 Prozent entsprach.

Bei ProSiebenSat.1 wollte man offensichtlich nicht wirklich oben mitmischen und begnügte sich damit, mal wieder altbekannte Blockbuster zu zeigen. Sat.1 versammelte mit dem sehenswerten Drama «Life of Pi»  gerade einmal 0,96 Millionen Menschen vor den Fernsehgeräten und musste sich mit äußerst überschaubaren 3,2 Prozent Gesamt- sowie 4,6 Prozent Zielgruppen-Marktanteil begnügen, während ProSieben mit «Das Schwergewicht»  und Kevin James auf grundsolide 4,1 und 9,7 Prozent bei 1,31 Millionen zu verweisen hatte. Der Thriller «Der Anschlag»  auf kabel eins wiederum interessierte 1,18 Millionen, die damit verbundenen Marktanteile von 3,9 und 5,5 Prozent waren für den kleinsten der drei großen Sendergruppen-Vertreter durchaus akzeptabel.

Eine Erstausstrahlung hatte dann noch RTL II im Repertoire, das mit der neuesten Staffel von «Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie» vor 0,93 Millionen Menschen aufwartete. Angesichts von 2,9 Prozent Gesamt-Marktanteil und 6,6 Prozent bei 0,67 Millionen umworbenen Konsumenten kam das einst so erfolgreiche Format zumindest sehr ordentlich an. Schwer tat sich VOX, das aller publikumsseitigen Unmutsbekundungen gegenüber US-Serien in Zweitverwertungen der jüngeren Vergangenheit damit begnügte, zwei alte «Rizzoli & Isles»-Episoden zu revitalisieren. Vital waren die damit verbundenen 3,9 und 4,6 Prozent bei maximal 1,45 Millionen Fernsehenden aber kaum, bei den 14- bis 49-Jährigen wurde der Senderschnitt mit 4,6 und 5,3 Prozent sogar noch deutlicher verfehlt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98154
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«DSDS» mit gutem Start in die 15. Staffelnächster ArtikelZDF-Krimi schlägt ARD-Komödie um mehr als das Doppelte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Klaus #Schmidt über die aktuelle Situation bei Ex-Klub @SCRAltach: "Wenn´s regnet, dann regnet´s" #SkyTuT #SkyBuliAT https://t.co/x4k1pQ83JH
Sky Sport News HD
FUSSBALL INTERNATIONAL Besiktas verpasst im Stadtderby gegen Fenerbahce den möglichen Sprung auf Platz 2. Die Tor? https://t.co/h4MlkucqtQ
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung