Primetime-Check

2. Weihnachtsfeiertag 2017

von

Mega-Erfolg für Sat.1, starke Werte für «Traumschiff» und «Tatort».

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 54,4%
  • 14-49: 64,2%
Die Free-TV-Premiere des Streifens «Honig im Kopf»  hat Sat.1 die beste Reichweite des laufenden Jahres beschert. Am Dienstagabend ab 20.15 Uhr kam der Film auf 4,98 Millionen Interessenten, was für den Kanal ein außerordentlich großer Erfolg ist. 15,9 Prozent wurden insgesamt gemessen, sogar 23,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. In dieser Altersklasse setzte sich der Streifen sogar gegen sämtliche Konkurrenz durch. Und die hatte es durchaus in sich. Das Erste etwa zeigte einen neuen Tschirner/Ulmen-«Tatort» . Der Fall „Der wüste Gobi“ kam ab 20.15 Uhr auf 5,92 Millionen Zuschauer und sicherte sich daher insgesamt die Spitzenposition. Aber: Bei den Jungen reichte es nur für 14,1 Prozent. Der danach gesendete Krimi «Kommissar Maigret»  fiel sogar auf 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt sank die Reichweite ab 21.45 Uhr auf 2,54 Millionen (8,8%).

Eine neue «Traumschiff»-Folge im ZDF, in der es nach Montevideo und somit nach Uruguay ging, kam auf 5,44 Millionen Zuschauer. Mit 16,1 Prozent lief es für die Produktion mit Sascha Hehn gut, bei den Jungen wurden 9,1 Prozent eingefahren. Auch hier gab es also Verluste wegen des starken Sat.1-Films. Im Anschluss kam «Kreuzfahrt ins Glück»  auf 4,30 Millionen Zuschauer. RTL setzte ab 20.15 Uhr auf «Cinderella»  und kam damit auf 3,08 Millionen Zuschauer. Bei den Umworbenen landete der Streifen bei 14,5 Prozent.

Auf den Klassiker «Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs» war bei ProSieben Verlass. Die Filmwiederholung bescherte dem Privatsender gute 11,2 Prozent bei rund 1,88 Millionen Zuschauern. kabel eins feierte ab 22.45 Uhr große Erfolg. «Der Prinz aus Zamunda»  holte hier 9,1 Prozent, zuvor war «Die Glücksritter»  schon auf 5,3 Prozent gekommen. 1,23 Millionen schauten zu. Weniger Glück hatte VOX mit «Liebe braucht keine Ferien» : Hier kamen gerade einmal 3,9 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen zu Stande.

Auf ähnlichem Niveau war RTL II unterwegs. 4,2 Prozent holte der Primetime-Film «Tatsächlich…Liebe», der im Schnitt 700.000 Menschen zum Einschalten bewegte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98012
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Verrückt nach dir»-Rückkehr in Arbeitnächster ArtikelZusammen über elf Millionen: «Tatort» schlägt «Traumschiff» knapp
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung