Quotencheck

«Cold Justice: Sex Crimes»

von   |  1 Kommentar

Mit Crime-Reportagen wie «Medical Detectives» räumen die Sender nachts Top-Werte ab. Auch mit dieser Sendung?

Immer nur die sehr erfolgreiche Reihe «Medical Detectives – Dem Verbrechen auf der Spur» zu wiederholen, dürfte den Verantwortlichen bei VOX zu langweilig sein. Aus diesem Grund hat man sich den Ableger von «Cold Justice»  gesichert: «Cold Justice: Sex Crimes» . Das Format wird wie schon das Mutterformat von Erfolgsproduzent Dick Wolf hergestellt. Der Spartensender TNT bestellte eine zehnteilige, erste Staffel, die allerdings im Sommer 2015 nicht überzeugen konnte. Im Schnitt wollten nur eine Million Menschen die Sendung sehen, sodass das Format abgesetzt wurde.

VOX setzte erst zwei Jahre später auf die Sendung. Los ging es am 2. September 2017 um 23.10 Uhr. Mit dem Samstagabend tat sich der Sender keinen Gefallen, denn das Interesse hielt sich mit 0,57 Millionen Zuschauern im Grenzen. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern wurden 0,37 Millionen Menschen gemessen, der Marktanteil lag bei unterdurchschnittlichen 5,2 Prozent.

Eine Woche später schickte man «Cold Justice: Sex Crimes» bereits um 22.55 Uhr los. Mit 0,70 Millionen Fernsehzuschauern sicherte man sich die zweithöchste Reichweite, der Marktanteil verbesserte sich von drei auf 3,6 Prozent. Dennoch haben die jungen Menschen wenig Interesse, denn die Reichweite sank auf 0,29 Millionen. Mit einem Zielgruppen-Marktanteil von 4,1 Prozent kann man im Hause VOX nicht zufrieden sein.

Deutlich abwärts entwickelten sich die Werte vom 23. und 30. September, die nur noch 0,19 sowie 0,17 Millionen junge Fernsehzuschauer generierten. Mit 2,8 sowie 2,5 Prozent bei den Umworbenen hätte sich die Sendung sofort zur Absetzung empfohlen. Insgesamt wollten die zwei Ausgaben 0,45 und 0,46 Millionen Menschen sehen.

Im Oktober sah es schon besser aus: 0,75 Millionen Menschen sahen am 7. Oktober 2017 ab 23.15 Uhr zu, sieben Tage später wurden 0,67 Millionen Zuschauer gemessen. Bei den 14- bis 49-Jährigen war das Ergebnis nicht mehr ganz so schlimm, immerhin waren 0,33 sowie 0,28 Millionen Zuschauer mit von der Partie. Die Marktanteile lagen bei 5,3 und 4,7 Prozent.

Auch am 21. Oktober 2017 lief es noch halbwegs ordentlich, immerhin interessierten sich 0,55 Millionen Menschen für das Programm. Jedoch sank das Interesse bei den jungen Menschen, sodass man sich mit 3,2 Prozent Marktanteil zufrieden geben musste. Am 4. November musste man dann auch noch ein weiteres Mal gegen «Schlag den Henssler»  ran, sodass die Crime-Sendung mit 1,4 Prozent völlig auf der Strecke blieb.

Am 2. Dezember kam man ebenfalls nicht aus dem Tal der Tränen hinaus, «Cold Justice: Sex Crimes»  blieb bei 2,1 Prozent auf der Strecke. Mit der letzten Folge, die ab 18. November auf Sendung ging, erreichte man noch einmal 0,55 Millionen Zuschauer und 0,29 Millionen junge Menschen. Zum Abschluss gab es noch mal akzeptable 4,6 Prozent.

Im Durchschnitt schalteten 0,55 Millionen Menschen «Cold Justice: Sex Crimes» ein, bei den Umworbenen wurden 0,24 Millionen Zuschauer gemessen. Mit einem durchschnittlichen Ergebnis von 3,6 Prozent war die Ausstrahlung ein Flop.

Kurz-URL: qmde.de/97563
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bull» ermittelt ab Februar bei 13th Streetnächster ArtikelProSiebenSat.1 übernimmt Mehrheit an esome
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
medical_fan
05.12.2017 17:26 Uhr 1
Die Sendung schaffte es schon im März 2017 ihren Sprung nach Deutschland und zwar zu RTL-CRIME.
Auf VOX war nur noch die Free-TV Premiere zu sehen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Denis Kornilov eben am Sky-Mikrofon zur Situation der russischen Sportler: ?Ich werde die Flagge in meinem Herzen t? https://t.co/BGRSCj4WHO
Marc Hindelang
Finale des 15. Spieltages. Heute live #OnAir für #SkyBuli mit @FCAugsburg vs. @HerthaBSC. #FCABSC @SkySportDE
Werbung
Werbung

Surftipps

Dan + Shay feiern Deutschland-Premiere in Hamburg
Das erste Konzert in Deutschland ist für Dan + Shay direkt ein voller Erfolg. Dan + Shay haben schon vieles auf Anhieb geschafft, was anderen Künst... » mehr

Werbung