Quotennews

«Alarm für Cobra 11» mit guter Rückkehr

von

Zwar rangierte die RTL-Serie noch unter den Werten der Frühlings-Staffel, doch die Auftaktquoten sind durchaus vielversprechend. «Love Island» stoppte später zumindest teilweise den Abwärtstrend.

Gespannt dürften die Verantwortlichen von RTL und action concept auf die neue Staffel «Alarm für Cobra 11» gewesen sein. Die Actionserie feierte zuletzt die erfolgreichste Staffel seit drei Jahren – darüber hinaus akkumulierte die Autobahnpolizei bei den Umworbenen 1,6 Punkte mehr als noch im Herbst. Die Herbst-Season startete nun unter dem Schnitt der vergangenen Folgen; nichtsdestotrotz darf man sich über schöne 14,9 Prozent Marktanteil und den Primetime-Sieg in der werberelevanten Zielgruppe freuen. Mit 1,43 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern rangierte die Serie sogar deutlich über den Auftakt-Reichweiten des vergangenen Jahrs. Im September 2016 verzeichnete «Alarm für Cobra 11» zum Staffelstart noch 1,23 und 1,17 Millionen junge Zuschauer.

Beim Gesamtpublikum lag man mit 9,3 Prozent auf dem Niveau der 2016er-Staffel im Herbst und bewegte sich im Bereich des Senderschnitts. 2,69 Millionen Zuschauer waren am Donnerstagabend mit von der Partie, was «Alarm für Cobra 11» zum erfolgreichsten Primetime-Angebot der privaten Rundfunkbetriebe machte. Aber auch in dieser Hinsicht fielen die Auftaktquoten noch etwas schwächer aus als die Mittelwerte der Frühlings-Staffel.

Die im Anschluss gezeigten Folgen von «Countdown - Die Jagd beginnt»  erzielten dann allerdings enttäuschende 9,3 und 10,0 Prozent bei den Umworbenen, nachdem in der Vorwoche zumindest noch bis zu 13,8 Prozent möglich waren. Insgesamt lockte die Serie 1,49 sowie 1,05 Millionen Zuschauer an. Derweil stoppte «Love Island»  bei RTL II seinen Abwärtstrend. Die Datingshow verbesserte sich um einen Prozentpunkt und landete mit 5,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe über dem Senderschnitt. Allerdings sank die Sehbeteiligung insgesamt auf 0,59 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen stagnierte sie bei 0,38 Millionen. Zuvor generierte «Frauentausch»  noch schwache 3,7 Prozent in der Zielgruppe und lockte insgesamt 0,63 Millionen an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95838
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWieder ein Team: «Club der roten Bänder» & «Humans»nächster Artikel«Neo Magazin» kehrt royal zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@SophiaFloersch ist nach ihrem schlimmen Unfall erfolgreich operiert worden! #Formula3 #getwellsoonSophia https://t.co/1kvzYXWstp
Jens Bohl
RT @73Kretzschmar: Montagskino. Tatort Flensburg. Der Handball-Thriller ???? @SGFleHa ? @RNLoewen ? Ab 18 Uhr auf @SkySportDE ??????? #SkyH?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung