Primetime-Check

Dienstag, 25. Oktober 2016

von

Heute mit den Löwen, Herrn Schweighöfer, ganz viel gelben Zeichentrick-Figuren und Herrn Rosin auf einer Kanaren-Insel.

Die Marktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 59,4%
  • 14-49: 64,2%
Gewohntes Bild am Dienstag: VOX siegte in der klassischen Zielgruppe mit der vorletzten Ausgabe der aktuellen «Höhle der Löwen»-Staffel. Das zweieinhalbstündige Format generierte diesmal 18,4 Prozent Marktanteil und übersprang insgesamt erneut die 3-Millionen-Marke. Man landete bei durchschnittlich 3,06 Millionen. Auf Rang zwei bei den Umworbenen landete übrigens ProSieben mit seinem «Simpsons»-Marathon, der bis zu 1,45 Millionen junge Menschen (gesamt 1,71 Millionen) anlockte. Die drei Episoden (eine neue, zwei alte) punkteten mit 12,7, 13,0 und 11,6 Prozent Marktanteil. Recht gut lief es dann auch für «Family Guy», das ab 21.45 Uhr auf deutlich verbesserte 10,7 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen kam.

RTL zeigte wieder zwei «Bones»-Folgen und nur eine «Shades of Blue»-Folge. Die neue Krimiserie mit J. Lo überzeugte aber trotzdem nicht: Mehr als 9,1 Prozent waren nicht zu holen, und das, obwohl die Knochenspezialistin im Vorfeld noch auf 12,8 und 11,7 Prozent gelangt war. «Bones» hatte 2,58 und 2,43 Millionen Zuseher ab drei Jahren versammeln können, «Shades of Blue» 1,46 Millionen.

In Sat.1 kam der Film «Schlussmacher» (7,4%) unter die Räder, das danach gezeigte Magazin «akte 20.16» besserte sich auf 8,9 Prozent. kabel eins hatte mit einer weiteren «Rosin weltweit»-Folge, die auf der kanarischen Insel La Gomera umgesetzt wurde, wenig Glück. Die Koch-Reality blieb bei 4,1 Prozent (gesamt 0,87 Millionen Fans) hängen. Das «K1 Magazin» steigerte sich ab kurz vor halb elf dann auf freundlichere 5,1 Prozent. RTL II hatte somit die Nase vor der Münchner Konkurrenz; «Zuhause im Glück» und «Bauexperte im Einsatz» landeten bei 4,9 und 5,6 Prozent und somit in Reichweite des eigenen Senderschnitts.

Bleibt noch ein Blick auf die öffentlich-rechtlichen Sender: Das Erste siegte im Gesamtmarkt mit seinen Familienserien. 5,05 Millionen Leute sahen «Tierärztin Dr. Mertens» (16,1%), «In aller Freundschaft» holte gar starke 18,3 Prozent und 5,8 Millionen Menschen vor die Geräte. Im Zweiten war «ZDFzeit: Wer schlägt McDonald's?» kein Erfolg, mehr als acht Prozent aller Zuseher wollten sich nicht einfinden. Die Reichweite lag zur besten Sendezeit bei 2,49 Millionen. Auch «Mann, Sieber!», das ab 22.45 Uhr lief, wusste mit gerade einmal 7,6 Prozent Marktanteil im Gesamtmarkt nicht zu überzeugen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88959
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Notorious» ist erster offizieller US-Flop 16/17nächster ArtikelDFB-Pokal macht Sky und Das Erste froh
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Erwünschter Geburtstags-Partycrasher! So hat der 1. FC Köln Anthony Modeste vorgestellt - VIDEO:? https://t.co/5rQ0Virr9d
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung