Quotennews

«Schwarz, Rot, Burka» mäßig, «Die Anstalt» ordentlich

von

Politische Aufklärung bei Sat.1 reizte am späten Dienstagabend nur wenige Zuschauer. Dafür wusste sich «Der Kampf der Köche» erstmals deutlich zu steigern.

Mit Informationsprogramm machte Sat.1 in jüngster Vergangenheit nur selten von sich reden. In dieser Woche entschieden sich die Programmverantwortlichen aber dazu, die aufgeheizte politische Stimmung im Land zum Thema einer Reportage zu machen. «Schwarz, Rot, Burka – wie islamistisch ist Deutschland?» fragte sich Claus Strunz ab 23.10 Uhr und versammelte damit 0,84 Millionen Zuschauer vor den Fernsehgeräten. Das entsprach einem Marktanteil von überschaubaren 6,4 Prozent bei allen entsprach. Bei den 14- bis 49-Jährigen sprangen 8,7 Prozent heraus; 0,45 Millionen Vertreter dieser Altersgruppe konnten ermittelt werden. Ein Flop war die Produktion damit gewiss nicht – ein Erfolg sieht aber auch anders aus.

Das ZDF fuhr mit politischem Kabarett am späteren Abend schon deutlich besser: Eine neue Folge von «Die Anstalt»  (Bild oben rechts) sicherte sich um 22.15 Uhr 2,46 Millionen Zuschauer, was soliden 11,6 Prozent bei allen gleichkam. Bei den Jüngeren lief es wie gewohnt überdurchschnittlich, 0,70 Millionen 14- bis 49-Jährige führten hier zu guten 8,4 Prozent.

Aber zurück zu Sat.1, wo der Primetime-Film einen ordentlichen Start in den Abend hingelegt hatte: Die deutsche Produktion «Volltreffer»  sicherte sich zufriedenstellende 9,6 Prozent der Umworbenen bei 1,88 Millionen Zuschauern. Und auch vom Vorabend gibt es Positives zu berichten, denn «Der Kampf der Köche» wusste sich nach einer äußerst miesen Auftaktwoche erstmals zu steigern. Ab 18.55 Uhr sahen in dieser Woche 1,06 Millionen Menschen zu, die den Marktanteil auf immerhin 7,6 Prozent der Umworbenen anwachsen ließen. In seiner ersten Woche war das Vorabendformat nie auf mehr als sechs Prozent gekommen, die Millionenmarke hatte es ebenfalls nicht geknackt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88517
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Adam sucht Eva» bleibt ein Erfolgnächster ArtikelVerkehrte Welt: «Gotham» besser als Sitcom-Ersatz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung