US-Quoten

Starke Quoten für den 50. Super Bowl (Update)

von

Ein neuer Zuschauerrekord scheint nach bisherigen Hochrechnungen aber nicht gefallen zu sein.

Der Super Bowl war auch in Deutschland ein Hit

Bereits ab 20:15 Uhr widmete sich hierzulande ProSieben Maxx dem Sportevent und stimmte mit einem «Countdown zum Super Bowl» auf das bevorstehende Match ein. 0,32 Millionen Menschen verfolgten die Sendung. Im Anschluss übernahm dann Sat.1 die Berichterstattung und zählte bereits vor Spielbeginn 1,93 Millionen Zuschauer. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei tollen 21,8 Prozent. Das erste Viertel des Spiels verfolgten dann 2,05 Millionen Menschen. Beim jungen Publikum ging es rauf auf 35,1 Prozent. Im weiteren Verlauf der Nacht knackte man sogar die 40-Prozentmarke. Mehr dazu lesen sie auch im aktuellen Sportcheck.
So spannend wie im vergangenen Jahr fiel das diesjährige Spiel nicht aus. Die Denver Broncos sicherten sich ziemlich ungefährdet den Sieg des 50. Super Bowls. Sie haben sich damit zum dritten Mal den Titel in der National Football League geholt. Angesichts des etwas weniger spannenderen Spiels scheint auch der Zuschauerrekord von 2015 unangetastet zu bleiben. Nach den am Abend veröffentlichten Overnight Ratings (vorläufige Hochrechnungen) erreichte das bei CBS ausgestrahlte Sportevent in den USA 100,00 Millionen Zuschauer. Der Rekord vom vergangenen Jahr liegt damit in weiter Ferne (114,5 Millionen), wenngleich sich die Zahlen in den Final Ratings noch nach oben korrigieren werden.

Den äußerst begehrten Sendeplatz im Anschluss an den Super Bowl bekam in diesem Jahr keine Serie, sondern «The Late Show With Stephen Colbert», der im vergangenen September die Nachfolge von David Letterman angetreten hatte. Erwartungsgemäß verbuchte die Sendung im Nachgang des Super Bowls tolle Werte. Bei den 18- bis 49-Jährigen erreichte das Format bis zu 21 Prozent bei insgesamt 21,14 Millionen Zuschauern. Ob dies auch positive Auswirkungen auf die Quoten der regulären Ausgaben haben wird, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Update: Inzwischen wurden die ersten ausgewiesenen Zahlen für den Super Bowl erwartungsgemäß nach oben korrigiert. 111,90 Millionen Menschen haben demnach das Sportevent verfolgt. Dabei handelt es sich aber noch nicht um die Final Ratings; weitere Zuwächse sind also nicht ausgeschlossen. Dennoch gilt es als unwahrscheinlich, dass der Rekord des Vorjahres gebrochen wird.


Die anderen Sender versuchten gar nicht erst mit dem Super Bowl zu konkurrieren und zeigten ausschließlich Wiederholungen. NBC setzte zunächst auf eine alte Ausgabe der «Dateline», die 1,72 Millionen Menschen unterhielt. Der Zielgruppenwert lag bei einem Prozent. Im Anschluss zeigte man den Spielfilm «Pitch Perfect» aus dem Jahr 2012, für den sich 1,86 Millionen US-Bürger begeistern ließen (1%).

ABC setzte am Vorabend auf «America's Funniest Home Videos» und war damit noch am gefragtesten. Exakt zwei Millionen Zuschauer entschieden sich für die Clipshow (1%). Danach ging das Interesse spürbar nach unten. «Beyond the Tank» verfolgten nur noch 1,29 Millionen Amerikaner, «Shark Tank» zählte im Anschluss immerhin 1,85 Millionen Fans (1%).

Auch FOX hatte dem Super Bowl nicht viel entgegenzusetzen und generierte mit einer Wiederholung der «Simpsons» 1,19 Millionen Menschen. Beim jungen Publikum reichte es für einen Prozentpunkt. «Cooper Barrett's Guide to Surviving Life» fiel anschließend auf 0,68 Millionen Zuschauer. «Family Guy» hatte ebenfalls keine guten Quoten vorzuweisen. Lediglich 0,95 Millionen Menschen interessierten sich für die animierte Sitcom. Auch «Bordertown» geriet mit 0,88 Millionen Fans unter die Räder.

Kurz-URL: qmde.de/83683
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel'Donald Trumpenstein ist ein angsteinflößendes Monster'nächster Artikel«Akte X»-Comeback beeindruckt, «Big Bang» knackt Allzeitrekord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung