Primetime-Check

Freitag, den 11. Dezember 2015

von

Wie lief es für «Das Supertalent» an einem Freitagabend? Wie viele Menschen schauten sich die «TV total»-Highlights auf ProSieben an? Dies und mehr im Primetime-Check...

Bei den jüngeren Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren war «Das Supertalent» die Nummer eins. 1,66 Millionen dieser Altersklasse bescherten RTL einen Marktanteil von 16,9 Prozent. 3,77 Millionen schauten insgesamt zu. ProSieben positionierte sich dank der (Jahres-)Highlights von «TV total» direkt dahinter. 15,7 Prozent standen bei den Werberelevanten hierfür auf dem Konto; die absolute Zuschauerzahl betrug 1,72 Millionen. Sat.1 hatte am Freitagabend überhaupt nichts zu melden und musste sich mit lediglich sechs Prozent Marktanteil für «Got to Dance Kids» abfinden. Mehr als 1,14 Millionen Zuschauer ab drei Jahren konnten für die Tanzshow nicht begeistert werden. «Jetzt wird’s schräg» verharrte danach ebenfalls bei sechs Prozent in der Zielgruppe.

Beim Gesamtpublikum ab drei Jahren ging Das Erste als Sieger hervor, wo der Film «Mein Schwiegervater, der Stinkstiefel» zur besten Sendezeit zu sehen war. 6,06 Millionen ab drei Jahren wurden gezählt, worunter sich 0,99 Millionen 14- bis 49-Jährige befanden. In Marktanteilen ausgedrückt bedeutete dies tolle 19,9 Prozent bei allen Fernsehenden und 10,0 Prozent bei den Jüngeren. Das ZDF, welches in der Regel sonst den Primetime-Sieg beim älteren Publikum einfährt, war mit «Der Kriminalist» (4,80 Millionen) und «SOKO Leipzig» (4,44 Millionen) trotzdem erfolgreich unterwegs. Die damit verbundenen Marktanteile beliefen sich auf 15,8 respektive 14,7 Prozent. 8,5 sowie 8,4 Prozent kamen bei den 14- bis 49-Jährigen zustande.

RTL II blieb mit seinem Spielfilm-Abend zunächst blass: So kam «Skyline – Der Tag des Angriffs» nicht über magere fünf Prozent Zielgruppen-Marktanteil hinaus, «Rambo II – Der Auftrag» und «Die rote Flut» waren anschließend immerhin bei 6,6 beziehungsweise 6,8 Prozent der Werberelevanten gefragt. 0,97 Millionen sahen sich den ersten Streifen insgesamt an, 1,11 Millionen respektive 0,61 Millionen die anderen beiden. kabel eins gewann das Serien-Duell mit VOX, denn «The Mentalist» erzielte mit vier alten Episoden zwischen 5,2 und 8,5 Prozent Marktanteil, während VOX‘ «Law & Order: Special Victims Unit» bei mageren 4,7 bis 6,9 Prozent hängen blieb.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82570
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Mentalist» dreht zum späten Abend auf nächster ArtikelAdam Sandler - Das Enfant Terrible der Hollywoodkomödie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Serien
Hochspannung vom Feinsten: Als in den Alpen exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze eine Leiche gefunden wird? https://t.co/O5zrInhdnI
Stephan Schäuble
?Wir sind besser als letztes Jahr,wollen somit besser sein als Platz 8,haben die Mentalität & die Qualität?, sagte? https://t.co/n2zn5XxUHK
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung