Kino-News

Aus «Sherlock» wird «Doctor Strange»

von

Marvel hat nach langem Suchen in Benedict Cumberbatch den Hauptdarsteller seiner «Doctor Strange»-Comicadaption gefunden.

Noch nie zuvor wurde die Darstellersuche eines Films der Marvel Studios von den Medien derart aufmerksam verfolgt wie im Fall von «Doctor Strange». Nun aber hat das Hickhack ein Ende: Wie der US-Medienblog 'Deadline' aus sicherer Quelle in Erfahrung brachte, nahm Marvel für die Rolle des vom Chirurgen zum mächtigen Magier gewandelten Doctor Strange den Briten Benedict Cumberbatch (Foto rechts, Szenenbild aus «Sherlock») unter Vertrag. Beinahe wäre es wohlgemerkt ganz anders gekommen:

Im Juli waren die Marvel Studios kurz davor, einen Deal mit dem dreifach Oscar-nominierten Joaquin Phoenix («Her») abzuschließen, der daraufhin im Rahmen der San Diego Comic Con bekannt gemacht werden sollte. Kurz vor der Popkultur-Convention kamen die Verhandlungen zwischen beiden Parteien allerdings zu einem Halt. Auch Benedict Cumberbatch war lange Zeit im Gespräch für die «Doctor Strange»-Hauptrolle, im Gegensatz zu Phoenix nahm er die Diskussionen mit Marvel nach einem mittelfristigen Stopp aber wieder auf.

Weitere Kandidaten für den Part waren in jüngster Vergangenheit Jared Leto, Tom Hardy, Jake Gyllenhaal und Colin Farrell. Eingangs liebäugelte Marvel zudem mit Johnny Depp, der ein Engagement für das Studio jedoch aufgrund seines straffen Terminkalenders nicht wahrnehmen konnte. Die Regie beim «Doctor Strange»-Einzelfilm führt Scott Derrickson («Erlöse uns von dem Bösen»), das Drehbuch stammt von Jon Spaihts (unter anderem verantwortlich für den ersten Entwurf von «Prometheus»).

Kurz-URL: qmde.de/74074
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRomance TV zelebriert den Weltmännertag mit australischer Hit-Serienächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Love, Rosie - Für immer vielleicht»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung