US-Quoten

«American Idol» startet schwach in nächste Showphase

von

Das erste Halbfinale zur Qualifikation für die Liveshows fuhr ungewohnt schwache Werte ein. Beim Gesamtpublikum hatte sogar eine «NCIS»-Wiederholung die Nase vorn.

Quotenübersicht

  1. NBC: 18,43 Millionen (14% 18-49)
  2. FOX: 9,62 Millionen (8% 18-49)
  3. CBS: 8,06 Millionen (4% 18-49)
  4. ABC: 2,71 Millionen (2% 18-49)
  5. CW: 0,92 Millionen (1% 18-49)
Nielsen Media Research
Fans von «American Idol» kommen in dieser Woche voll und ganz auf ihre Kosten. Der ausstrahlende Sender FOX zeigt nämlich gleich drei Ausgaben. Am Dienstagabend lief das erste Halbfinale, in dem die besten Sängerinnen gegeneinander antraten und auf einen Platz in den begehrten Liveshows hoffen. Mit 9,63 Millionen Zuschauern unterbot man die Zehn-Millionenmarke. Auch in der Zielgruppe fiel man auf ungewohnt schwache acht Prozent. Das Format ist selbst in dieser Saison bessere Werte gewohnt. Die Übertragung der Olympischen Winterspiele 2014 lässt sich dabei nur bedingt als Entschuldigung nehmen, denn auch vergangene Ausgaben der Castingshow liefen trotz Olympia vergleichsweise stark. Und auch Olympia hatte mit 18,47 Millionen Zuschauern ein kleines Tief zu verzeichnen (14%). Am Montagabend schauten durchschnittlich noch über 23 Millionen Menschen zu.

CBS machte es der Castingshow übrigens auch nicht leicht: eine Wiederholung des Dauerbrenners «NCIS»  konnte mit 9,83 Millionen Zuschauern die FOX-Show übertrumpfen. Nur in der Zielgruppe mussten sich Gibbs und sein Team mit vier Prozent geschlagen geben. Der Ableger «NCIS: Los Angeles»  kam danach auf 7,98 Millionen Zuseher sowie ebenfalls vier Prozent. Eine Wiederholung von «Person of Interest»  musste sich danach mit drei Prozent zufrieden geben bei insgesamt 6,90 Millionen Zuschauern.

Auch ABC bestückte sein Programm zum Großteil mit Wiederholungen. Zum Start in den Abend flimmerte «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.»  über die Bildschirme. 2,71 Millionen Menschen schalteten ein (2%). «The Goldbergs»  kam im Anschluss auf 2,49 Millionen Zuschauer. Auch «Trophy Wife»  stieß mit 2,03 Millionen Fans auf kein allzu großes Interesse. Einer neue Folge «Killer Women» gelang ab 22:00 Uhr dann der Sprung auf 3,17 Millionen Zuschauer. Der Zielgruppenmarktanteil verharrte aber bei durchgängig zwei Prozent.

Der kleine Sender CW bewegte mit einer Wiederholung von «Vampire Diaries»  0,80 Millionen Menschen zum Einschalten. Im Anschluss wiederholte man die Auftaktfolge des neuen Formats «Star-Crossed» . Schon die Premiere am Montag lief mit 1,24 Millionen Zuschauern eher dürftig. Die Wiederholung kam nun aber immerhin erneut auf über eine Millionen Zuseher - 1,05 Millionen Amerikaner schalteten ein. Beim jungen Publikum reichte es für einen Marktanteil von einem Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/69130
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Die Geissens»nächster Artikel«Biggest Loser»: Sat.1-Abspeckshow fällt noch tiefer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Pause! Eigentor bringt Polen ins Hintertreffen: https://t.co/WG0AoAEG52 #POLSEN https://t.co/yR3mirIbEM
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Animal Kingdom» - Staffel 1

Zum Verkaufsstart der hochgelobten Thriller-Serie «Animal Kingdom» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg
Heißes Konzert von Charles Esten. Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der beliebten Serie "Nashvi... » mehr

Werbung