Vermischtes

RTL schickt gleich vier Reporter in den Dschungel

von

Sämtliche RTL-Magazine wollen schließlich rund um das Geschehen im Camp auf dem Laufenden gehalten werden. Am Freitag gibt es sogar eine Sondersendung innerhalb von «Punkt 12».

Dschungel-Camper 2014

  • Michael Wendler
  • Melanie Müller
  • Tanja Schumann
  • Mola Adebisi
  • Marco Angelini
  • Gabby de Almeida Rinne
  • Jochen Bendel
  • Corinna Drews
  • Winfried Glatzeder
  • Larissa Marolt
  • Julian F. M. Stöckel
In den kommenden zwei Wochen wird sich im Programm von RTL ziemlich viel – und den Verlautbarungen zufolge noch mehr als während vergangener Staffeln – um die Reality-Show «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»  drehen. Für RTL werden gleich vier Reporter aus dem australischen Dschungel berichten, ihre Beiträge für die Magazine «Guten Morgen Deutschland» , «Punkt 12», «Excklusiv», «Explosiv»  und «Extra»  absetzen.

Wie schon bisher wird die Sendung «Extra» am Montagabend ab 23.15 Uhr in den beiden Dschungel-Wochen ein Special zur Dschungel-Sendung anbieten, in dessen Rahmen es auch eine Live-Schalte ins Baumhaus zu Sonja Zietlow und Daniel Hartwich geben wird. Vor Ort berichtet dann die aus «Guten Morgen Deutschland» bekannte Angela Finger-Erben.

«Punkt 12» macht am Starttag der neuen Staffel, also am Freitag, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr, gleich eine Spezial-Stunde: Geplant sind ein Interview mit den Dschungel-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, erste exklusive Bilder aus dem Camp sowie Schalten zu den RTL-Reportern vor Ort. Gäste bei Moderatorin Katja Burkard im Kölner Dschungel-Studio sind der noch amtierende Dschungelkönig Joey Heindle (Foto) und sein Vize Olivia Jones. Die beiden, die im vergangenen Jahr den Titelkampf um den Dschungelkönig unter sich ausgemacht hatten, werden in den kommenden Wochen auch als Experten aus Köln und Hamburg die Geschehnisse im fernen Camp kommentieren.

Verzichtet wird in diesem Jahr aber auf das Vorabendmagazin, das die zurückliegende Staffel beim Free-TV-Sender RTL Nitro begleitete. Der Free-TV-Sender zeigt in den kommenden beiden Wochen um 19.50 Uhr wie gewohnt «Der Prinz von Bel-Air». 2013 hatte die 25 Minuten lange Sendung recht gute Zuschauerzahlen geholt.

Kurz-URL: qmde.de/68459
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«True Detective» feiert herausragende Premierenächster Artikel«Sherlock» kann Rekord-Niveau nicht ganz halten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @bustedcoverage: Nbd, just a Browns fan catching a possum tonight at the stadium https://t.co/MxMWFWh4jS
Sky Sport News HD
MEHR SPORT Cleveland Browns feiern ersten Erfolg nach 635 Tagen: https://t.co/6UzrKWggJ4 #SkyMehrSport https://t.co/xt9HAdY667
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung