Primetime-Check

Samstag, 02. November 2013

von

Wie schnitten «Bella Block» und «Kommissar Stolberg» im Zweiten ab? Welche Quoten erreichte ProSieben mit den «Ocean's»-Filmen? Und wie war es um kabel eins' «Navy CIS»-Dreierpack bestellt?

Die insgesamt meisten Zuschauer lockte in dieser Woche nicht RTL an, sondern das ZDF: Insgesamt 5,85 Millionen Zuschauer ab drei Jahren wollten um 20.15 Uhr den deutschen Krimi «Bella Block»  sehen, das entsprach 18,6 Prozent Marktanteil. «Kommissar Stolberg»  (Foto) war anschließend zwar auf niedrigere Zuschauerzahlen gefallen, mit 3,73 Millionen Zusehern und 12,7 Prozent Marktanteil konnten die Mainzer aber dennoch zufrieden sein. Die zweitbeste Gesamtreichweite des Abends verbuchte RTL mit «Das Supertalent» . 5,21 Millionen Zuschauer wohnten der Castingshow bei, 2,81 Millionen davon gehörten der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen an. Die dazugehörigen Marktanteile beliefen sich auf 16,9 sowie 24,7 Prozent. Das ZDF war bei den Jüngeren auf 8,5 und 5,5 Prozent Marktanteil gekommen, hatte also keine Chance gegen die RTL-Showübermacht.

Das Erste positionierte sich mit dem Finale von «Die Deutschen Meister 2013» auf Platz drei: 4,62 Millionen wollten die Show zum Abschluss sehen, das entsprach immerhin einem neuen Rekord sowie 16,3 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum kamen ebenfalls zufriedenstellende 8,3 Prozent heraus. ProSieben kam unterdessen nur noch so gerade auf zweistellige Zielgruppen-Ergebnisse: «Ocean’s 13» und «Ocean’s Twelve» verbuchten nach 20.15 Uhr 10,5 beziehungsweise 10,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Während bei ersterem Streifen immerhin noch 1,51 Millionen zugesehen hatten, schalteten danach viele ab, weswegen die absolute Zuschauerzahl auf miese 0,95 Millionen krachte. Besser erging es Sat.1 mit seinem Spielfilm «Percy Jackson – Diebe im Olymp». Den wollten nämlich 2,42 Millionen Menschen sehen, darunter 1,53 Millionen Werberelevante. 13,5 Prozent Marktanteil waren die Folge in der wichtigen Zielgruppe.

Blass blieben am Samstag RTL II und kabel eins. RTL II brachte mit dem 90er-Jahre-Film «Fletchers Visionen»  bloß 3,2 Prozent Marktanteil bei den Jungen zustande, kabel eins erzielte mit seinem «Navy CIS»-Dreierpack (Foto) lediglich ungewöhnlich schwache Marktanteile zwischen 4,2 und 5,4 Prozent. Diese Schwächen der Konkurrenz machte sich offenbar VOX zunutze, denn dort war eine Queen-Doku im Rahmen der Reihe «Das Doku-Event» auf elf Prozent der Umworbenen gekommen. Insgesamt schalteten 1,91 Millionen Menschen ein, wovon 1,14 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67124
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II: Erst mit den Zombies geht es bergaufnächster ArtikelDie Kritiker: «Missing»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Birgit Ehmann
RT @BavariaFiction: Während die U-612 auf Feindfahrt ist, gerät in der Hafenstadt La Rochelle die junge Übersetzerin Simone Strasser (Vicky?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung