Quotencheck

«New Girl»

von

Neben dem großen Finale der achten «How I Met Your Mother»-Staffel gab es Ende August ein weiteres US-Format, das seine Season beendete. Die noch etwas jüngere Serie «New Girl» zeigte die letzte Episode von Staffel zwei. Doch wie lief die zweite Runde der beliebten Sitcom?

ProSieben strahlte ab dem 8. Mai 2013 zunächst jeweils zwei der neuen Sitcom-Folgen um die aufgedrehte und naive Jess, welche im Original auf dem amerikanischen Sender FOX liefen, mittwochs um 21.15 und 21.45 Uhr aus. Die Sitcom dreht sich um die quirlige Grundschullehrerin Jessica Day (Zooey Deschanel), die Ihre WG-Mitbewohner und Freunde Nick Miller, Schmidt und Winston Bishop nicht selten mit lustig bis peinlichen Aktionen oder irrwitzigen Ideen zur Verzweiflung treibt.

Beim Auftakt zu Staffel zwei im Mai dieses Jahres kam das Format mit der Episode „Penis-Party“ auf Werte von 3,4 Prozent und 0,99 Millionen Zuschauer beim Gesamtpublikum und erreichte mit 0,83 Millionen Zuschauern nur unbefriedigende 8,2 Prozent der Jungen. Damit startete die zweite Staffel deutlich unter dem ProSieben-Senderschnitt und lief noch schwächer als die letzte Folge der ersten Staffel. Die Anschluss-Folge zog sogar nur 3,3 Prozent der Zuschauer ab 3 Jahren und 7,5 Prozent (0,75 Millionen Zuschauer) in der Zielgruppe vor die TV-Geräte.

Nach dem schwachen Start steigerte sich die Serie bis Mitte Mai auf gute Werte. Am 22. Mai 2013 erreichten die Folgen „Models“ und „Halloween“ jeweils 12,3 Prozent bei den Jüngeren (1,45 und 1,35 Millionen Zuschauer) und mit 5,2 und 5,3 Prozent erst 1,58 Millionen und anschließend 1,48 Millionen der Fernsehenden beim Gesamtpublikum. Trotz eines Quoteneinbruchs der beiden Folgen am 29. Mai, die nur 10,1 und 9,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen begeisterten und auch bei allen Zuschauern nur auf Werte von 4,4 und später 4,3 Prozent kamen, erholte sich das Format im Juni wieder.

So fuhr die Serie gleich in der Folgewoche nach einem tollen Vorlauf der «How I Met Your Mother»-Folgen mit zunächst 13,5 und dann sogar 15,1 Prozent in der Zielgruppe, den Staffelbestwert beim jungen Publikum ein und freute sich über Marktanteile von 12,5 und 12,6 Prozent. Auch das Gesamtpublikum meinte es an diesem Abend scheinbar gut mit «New Girl» und bescherte der Sitcom 5,5 und 5,4 Prozent Marktanteil und eine Reichweite von 1,57 und 1,49 Millionen Zuschauern. Obwohl auch die Ergebnisse beim Gesamtpublikum die besten Werte der Staffel darstellten, lag man damit dennoch leicht unter dem Senderschnitt.

Auch im Juni gab es bei «New Girl» ein Auf-und-ab der Quoten. Während die Comedy-Serie sich Anfang und Ende Juni immer oberhalb der durchschnittlichen ProSieben-Quoten befand, begeisterten die Episoden „Vaterliebe“ und „Pepperwood“ am 19. Juni nur 0,94 Millionen und 0,91 Millionen junge Zuschauer und somit unbefriedigende 9,4 und 9,3 Prozent der Fernsehenden. Auch die Zuschauer ab 3 Jahren schafften es an diesem Abend nur auf 4,1 Prozent Marktanteil in beiden Folgen der Sitcom (1,09 Millionen und 1,04 Millionen Gesamtzuschauer).

Ab dem 3. Juli 2013 strahlte ProSieben mittwochs um 21.15 Uhr nur noch eine Folge der zweiten «New Girl»-Staffel aus. Im letzten Drittel der Staffel zwei lief es bei den Werberelevanten relativ gut für die Sitcom. Die fast einzige Ausnahme war die Episode „Chicago“, die am 24. Juli mit 1,03 Millionen der 14- bis 49-Jährigen nur 9,8 Prozent erreichte und auch beim Gesamtpublikum auf Werte von 4,1 Prozent und 1,18 Millionen Zuschauer abfiel. An diesem Abend zog das ZDF mit der Frauen-Fußball-Europameisterschaft und der Begegnung Schweden gegen Deutschland mit 8,22 Millionen Sportbegeisterten das größte Publikum vor die Bildschirme.

Die restlichen «New Girl»-Folgen lagen bei den jüngeren Zuschauern meist leicht über dem ProSieben-Senderschnitt. Das Gesamtpublikum interessierte sich hingegen weniger für die quirlige Hauptdarstellerin. Hier kam die Serie in diesem Zeitraum nur auf unterdurchschnittliche Werte um die 5 Prozent. Und auch am 14. August musste die Sitcom nochmal unter dem Fußball leiden. Das ZDF wurde mit der Ausstrahlung des Länderspiels Deutschland gegen Paraguay klarer Tagessieger und kostete damit auch «New Girl» einige Prozentpunkte. Das Format kam an diesem Abend nur auf 10,4 Prozent in der Zielgruppe und interessierte schwache 4,4 Prozent (1,26 Millionen Zuschauer) beim Gesamtpublikum.

Am 28. August zeigte ProSieben dann die Finalfolge der zweiten Staffel, die ebenso wie die vorletzte Folge ab 21.45 Uhr ausgestrahlt wurde. Den Vorlauf stellte die letzte «How I Met Your Mother»-Folge in Staffel acht dar, die mit 1,87 Millionen Sitcom-Fans gute 6,9 Prozent Marktanteil einfuhr sowie in der Zielgruppe fantastische 16,8 Prozent erreichte und damit den Staffelbestwert aufstellte. Auch die Wiederholungsfolge im Anschluss schaffte noch 15,3 Prozent beim jungen Publikum. «New Girl» zog beim Finale mit dem Titel „Vorsicht Dachs!“ insgesamt 1,50 Millionen Zuschauer und damit 5,2 Prozent des Gesamtpublikums sowie 12,3 Prozent bei den Umworbenen (1,33 Millionen Zuschauer) in die Fernsehsessel. So beendete die Serie ihre zweite Staffel mit recht guten Ergebnissen.

Insgesamt kam «New Girl» mit Staffel zwei bei 25 Folgen auf Durchschnittswerte von 1,33 Millionen und 4,7 Prozent bei den Zuschauern ab 3 Jahren. Bei den 14- bis 49-Jährigen schalteten im Durchschnitt 11,1 Prozent ein, was einer Reichweite von 1,18 Millionen entspricht. Damit liegt die Sitcom beim Marktanteil der Jungen exakt im Senderschnitt. In den USA startet die dritte Staffel der Sitcom am 17. September 2013. ProSieben wird die neue Staffel der Comedy-Serie frühestens im nächsten Jahr ausstrahlen. Fans von Zooey Deschanel müssen sich also noch etwas gedulden.

Kurz-URL: qmde.de/65886
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Millers hängen Disney abnächster ArtikelZDFinfo legt weiter zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung