Quotennews

Aufschwung: Starkes «How I Met Your Mother», «The New Normal» überrascht

von

Ausrufszeichen: «The New Normal» schwingt sich nach schwachem Start in der Vorwoche deutlich nach oben.

Comedy-Resterampe

Sitcoms boomen - und deshalb zeigt ProSieben inzwischen an drei Abenden pro Woche dieses Genre. Mit dabei sind aber auch Vertreter, die in Amerika sehr schnell wieder Geschichte waren: Das auch in Deutschland schon komplett gezeigte «Are you there, Chelsea?» kam nur auf eine Staffel. «The New Normal» wurde in dieser Woche nach ebenfalls einer Runde eingestellt. Und «Apartment 23» kommt nur auf zwei kurze Staffeln mit insgesamt 20 Episoden.
Es sah ganz so aus, als ob «The New Normal»  in Deutschland noch eine weitere Reise bis zum Erfolg vor sich hätte. Angesichts der Einstellung in den USA bleibt hierfür aber nicht sonderlich viel Zeit. Immerhin: Die zweite Woche erbrachte nicht die Erkenntnis, dass Hopfen und Malz schon gänzlich verloren ist. Nachdem die Sitcom vor acht Tagen mit nur 7,2 und 7,6 Prozent Marktanteil gestartet war, verbesserten sich die Ergebnisse diesmal auf 9,7 Prozent bei den Umworbenen nach 22.15 Uhr und sogar auf 12,7 Prozent in dieser Klasse nach 22.45 Uhr. Das ist ein deutliches Ausrufezeichen. Wohin es mit der Serie final gehen wird, werden aber erst die kommenden Wochen zeigen.

Das nach 21.15 Uhr gezeigte «New Girl»  offenbarte mit seiner Doppelfolge ebenfalls leichte Schwächen, lag mit 10,7 und 11,7 Prozent bei den Umworbenen aber im annehmbaren Bereich. Die in den USA gerade für eine weitere Staffel verlängerte Sitcom begeisterte insgesamt 1,45 und 1,26 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.

Der wirkliche Hit des neuen ProSieben-Mittwochs heißt aber «How I Met Your Mother» : ProSieben zeigt aktuell die achte und somit wohl vorletzte Staffel als Erstausstrahlung. In den USA geht diese in diesen Tagen zu Ende. 1,70 Millionen Menschen schalteten ab 20.15 Uhr ein und bescherten dem Privatsender somit tolle 15,3 Prozent Marktanteil. 1,47 Millionen Zuschauer gehörten nämlich zur Zielgruppe.

Somit landete ProSieben auf Platz zwei hinter RTL. Die zweite Episode des Abends steigerte sich gesamt sogar auf 1,79 Millionen Zuschauer, von denen die überwiegende Mehrheit werberelevant war: Nämlich 1,59 Millionen. Die Quote lag bei für ProSieben weiter klar überdurchschnittlichen 14,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/63811
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Magic City» erwischt guten Startnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 15. Mai 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
15:00 Uhr geht?s los. Zverev gegen Isner. Was glaubt ihr? Wer gewinnt das Match?
Marcus Jürgensen
Werder-Trainer Florian Kohfeldt erklärt bei #ssnhd, dass er trotz der letzten Niederlagen in der Bundesliga am Sais? https://t.co/rnd61WLR7c
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung