Quotennews

«X-Diaries»: Ibiza ist nicht Mallorca

von

Die aktuellen Geschichten auf Ibiza holen etwas schlechtere Quoten als die zuvor gezeigten Storys vom 17. Bundesland der Deutschen.

Die derzeit um 18.00 Uhr gezeigte Staffel der RTL II-Serie < lässt sich in zwei Hälften unterteilen. Die ersten 40 Episoden spielten mit durchgehenden Geschichten auf Mallorca – in diesen hatte auch die ehemalige «Hinter Gittern»-Darstellerin Katy Karrenbauer eine Rolle. Inzwischen spielen neue Darsteller Geschichten auf Ibiza. Die Quoten sind seit dem Locationwechsel aber spürbar zurückgegangen.

Am Donnerstag sahen noch sieben Prozent der Umworbenen zu – somit liegt die Serie noch knapp oberhalb des RTL II-Senderschnitts. Insgesamt erreichte man mit der neuesten Episode 0,71 Millionen Menschen ab drei Jahren.

Zum Vergleich: Die 40 Mallorca-Episoden bescherten RTL II 8,2 Prozent Marktanteil und 0,75 Millionen Zuseher. Die bislang gezeigten Folgen auf Ibiza kamen wetterbedingt auf bessere 0,82 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, entsprechend ging aber auch die Zielgruppen-Quote zurück. Sie liegt im Schnitt bei 7,9 Prozent – mit Tendenz nach unten. Die zurückliegende Woche war mit 7,0 Prozent bei den Umworbenen die schwächste der aktuellen Staffel.

Mehr zum Thema... TV-Sender RTL II X-Diaries
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/60674
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGottschalk lockt zwei Millionen zu Lanznächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 29. November 2012

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung