TV-News

«Schaubude»-Frau übernimmt «Vermisst»

von
Sandra Eckardt wird die neue Moderatorin der RTL-Sendung «Vermisst» . Sie folgt somit auf Julia Leischik, die zu Sat.1 gegangen ist.

Die Nachfolge-Frage von Julia Leischik im RTL-Format «Vermisst» ist geklärt. Ab 2012 führt Sandra Eckardt durch die neuen Ausgaben des Emotainment-Formats. Wie bisher soll die Sendung Menschen zusammenbringen, die vom Schicksal auseinander gerissen wurden. Dafür begibt sich Sandra Eckardt auf Spurensuche, manchmal mit nichts als einem vergilbten Foto und einer alten Adresse in den Händen. RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger sagt über seine neue Moderatorin: „Wir freuen uns mit Sandra Eckardt eine authentische, sympathische und engagierte Journalistin für «Vermisst» als Moderatorin gewonnen zu haben."

Eckardt kommt vom NDR, wo sie auch ihr Volontariat machte. Seit 2005 arbeitete sie dort und war in der Zeit als Autorin und Moderatorin für verschiedene Formate tätig – unter anderem für die «Schaubude» . Die 36-jährige lebt in Hamburg und spricht mehrere Sprachen, was für «Vermisst» von Vorteil ist. Eckardt wird auf der ganzen Welt auf der Suche nach den Vermissten sein.

"«Vermisst»  ist eine tolle Sendung und ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Menschen, die das Schicksal, auseinandergerissen hat, wieder zusammenbringen, ist eine schöne Herausforderung und mir eine echte Herzensangelegenheit," sagt die 36-Jährige über ihr neues Format. Die Sendung läuft seit 2007 und wird von Endemol Deutschland produziert. Senderangaben zufolge kam die 2011 gelaufene vierte Staffel auf 18,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Eckardt wird aber in große Fußstapfen treten, denn dass Julia Leischik nicht so einfach zu ersetzen ist, erlebt derzeit Vera int-Veen, die ihr in «Verzeih‘ mir» nachfolgte. Holte die Sendung in Staffel eins mit Leischik bis zu 22 Prozent Marktanteil, lagen die beiden zurückliegenden Folgen nun bei weniger als 14 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/53887
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II Mediathek wird zu RTL II Nownächster ArtikelEx-ZDF-Chefredakteur Brender geht zu n-tv

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung