Köpfe

Pocher spricht über Schmidt und die Zukunft bei RTL

von
Eine Ehe sei die Partnerschaft mit Harald Schmidt nicht gewesen, sagte der Entertainer. In Zukunft könnte ihn sein Weg zu RTL führen.

Am Donnerstagabend ist Comedian Oliver Pocher in der ZDF-Talkshow «Johannes B. Kerner» zu Gast, die bereits vorab aufgezeichnet wurde. Im Hamburger Fernsehstudio spricht er über das Ende der Late-Night-Sendung «Schmidt & Pocher»: „Es ist ja weder so, dass Harald Schmidt mich rausgeschmissen hat, noch dass wir direkt gesagt haben 'das war es jetzt'. (...) Es ist ja nicht so, dass wir auseinander gehen und dass es wie eine Ehe gewesen ist. Es ist ein ganz normales berufliches Verhältnis und es war von vorne herein klar, dass wir diese Sendung bestimmt nicht 10 Jahre machen werden“, so Pocher.

Seiner Ansicht nach seien die zwei Jahre sehr erfolgreich verlaufen – er habe eine Menge mitnehmen können. Medienberichten zufolge könnte Oliver Pocher künftig eine eigene Personality-Show bei RTL bekommen. Der Kölner Kanal wolle den Moderator als neues Sendergesicht aufbauen, heißt es. Auch Pocher kennt diese.



Auf die Frage, wie es weiter geht, gab er sich eher bedeckt: „Ich weiß es ehrlich gesagt noch nicht“, so Pocher. Fakt sei, dass er sein Soloprogramm «Gefährliches Halbwissen» bei RTL ausstrahlen werde. „Das hat sich so entwickelt - weil die ARD auch keine "Stand-Up"-Programme in dem Sinne ausstrahlt - ist da RTL momentan der beste Sender.“

Kurz-URL: qmde.de/32536
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Clone Wars» nun auch im Bezahlfernsehennächster ArtikelPremiere schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung