US-Fernsehen

Tori Spelling in letzten Gesprächen für «90210»

von  |  Quelle: E! Online
Mit großer Wahrscheinlichkeit steht Tori Spelling vor ihrem großen Comeback: Ihr Gastauftritt als Donna Martin soll nur noch reine Formsache sein.

Die Rückkehr in ihr altes Postleitzahl-Gebiet in Beverly Hills, Kalifornien rückt für die 35-jährige Schauspielerin Tori Spelling immer näher: Seit Oktober 2008 soll sich die Darstellerin bereits in Verhandlungen mit den ausführenden Produzenten hinter dem «Beverly Hills, 90210»-Spin-Off befinden. Doch der Durchbruch der Gespräche wurde allem Anschein nach erst jetzt erreicht. Wie ein Sprecher des amerikanischen Broadcasters The CW der E! Online-Kolumnistin Kristin Dos Santos mitteilte, befindet sich Spelling in letzten Gesprächen über die Wiederaufnahme ihres Charakters der Donna Martin. Medieninsidern zufolge macht Spelling voraussichtlich in der 19. Episode der ersten Staffel einen Abstecher in ihre alte Heimat. Die Drehbuchautoren und Produzenten von «90210» (Bild) schmiedeten schon länger eine passende Storyline für den Fall der Fälle. Dennoch ist noch nichts in trockenen Tüchern seitens The CW. Eine endgültige Entscheidung des Networks wird noch im späten Verlauf der Woche erwartet. Zu welchem Zeitpunkt Spelling in dem Programm definitiv erscheinen soll, steht ebenfalls noch nicht fest.

Kürzlich stand die Schauspielerin Tori Spelling für das Superhelden-Drama «Smallville»  vor der Kamera. In Folge #8.15 „Infamous“ nimmt sie wieder ihre Rolle der Klatschreporterin Linda Lake auf und drückt Clark Kent (Tom Welling) die Pistole auf die Brust: Sie möchte seine wahre Identität auffliegen lassen. Doch der Kryptonier kommt ihr dabei zuvor.



Im Jahr 1987 schlüpfte Spelling für drei Geschichten in die Rolle der Jody „Jo“ Payne in dem ABC-Drama «Hotel» . Von 1990 bis 1991 war sie in wenigen Gastauftritten in der NBC-Kinder-Comedy «California High School» zu sehen. Zwischenzeitlich sicherte sich die Darstellerin eine Hauptrolle in der FOX-Teenager-Soap «Beverly Hills, 90210» und schaffte damit schließlich auch ihren großen Durchbruch im Fernsehgeschäft. Dazu muss man sagen, dass sie möglicherweise den Part der Donna Martin nicht hätte verkörpern dürfen, wenn ihr Vater Aaron Spelling nicht als ausführender Produzent an der Serie beteiligt gewesen wäre.

Kurz-URL: qmde.de/32423
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTNT Serie schließt Kooperation mit Kabel Deutschlandnächster ArtikelInsider: Neue Gesichter bei RTL

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung