Sportcheck

Sonderkündigungsrecht für das Sky-Abo?

von

Geld und Fußball sind schon lange nicht mehr zu trennen. Nun wird bekannt, welcher Verein wie viel Euro bekommt. Außerdem: Claudia Neumann wurde ausgezeichnet.

Der Ausfall von Sportübertragungen erlaubt nach Auffassung des Gerichts eine außerordentliche Kündigung des Sky-Abos, darüber berichtet jüngst Xing auf seiner Plattform und bezieht sich auf einen Bericht auf golem.de. Fallen Live-Übertragungen wegen des Corona-Virus aus, für die ein Kunde gebucht hat, so könne er die Buchung rückgängig machen. Das Amtsgericht München habe bereits im Oktober diesen Jahres zugunsten eines Sky-Abonnenten entschieden und räumte dem Mann aus Schleswig-Holstein ein Sonderkündigungsrecht ein.

Sky habe seine Kündigung aufgrund der ausbleibenden Live-Übertragungen durch die Pandemie schon im März nicht akzeptiert, schreibt das Portal. Das Gericht gab einer Klage recht. Die außerordentliche Kündigung sei wirksam aufgrund einer ausgefallenen Leistungspflicht des Senders.

Verteilung der Fußball-Milliarden


Nun wird bekannt, welcher der 36 Fußball-Proficlubs in der 1. und 2. Bundesliga künftig wie viel Geld aus der TV-Vermarktung erhält. 4,4 Milliarden Euro stehen alleine aus den nationalen Fernseh-Erlösen für die Jahre 2021 bis 2025 zur Verfügung. Die kleineren Vereine wollen mehr aus dem Topf haben, aus dem bislang immer Rekordmeister FC Bayern München mit den höchsten Beträgen bedient wurde. In der laufenden Saison sind das 105,4 Millionen Euro, berichtet der "Kicker".

Auf die nächsten vier Spielzeiten würde das bei der gleichen Summe und einer Gleichbehandlung bedeuten, dass über 15 Milliarden im Topf sein müssten. Der FC Bayern München schätzt selbst, aufgrund sinkender TV-Einnahmen im Zuge der Pandemie inklusive internationaler Erlöse bis zu 300 Millionen Euro weniger im Zeitraum der nächsten vier Saisons zu erhalten .

Neue Fußball-Anstoßzeiten


Durch den neuen TV-Vertrag ab der Saison 2021/22 sollen sich auch die Anstoßzeiten in der Fußball-Bundesliga sowie der 2. Liga ändern. So soll das Sonntagabendspiel künftig schon um 17.30 Uhr statt wie bislang um 18 Uhr beginnen, um Platz zu schaffen für die zehn Partien der Europa-League-Teilnehmer. Die sind international stets Donnerstagabend am Start, weshalb die Deutsche Fußball-Liga ihnen zwecks Erholung am Wochenende danach einen Einsatz am Sonntag um 13.30 Uhr oder am Montagabend gewährte. Diese Partien sollen nun am Sonntag um 19.30 Uhr angepfiffen werden. Auch das Topspiel der 2. Bundesliga soll vom ungeliebten Montagabend auf nun den Samstagabend, 20.30 Uhr, verlegt werden. Und damit nach dem Bundesliga-Topspiel um 18.30 Uhr beginnen. Samstagsspiele der 2. Bundesliga beginnen künftig um 13.30 Uhr statt um 13 Uhr.

Auszeichnung für eine Fußball-Reporterin


Mit Claudia Naumann bekommt eine Fernseh-Kommentatorin des ZDF den Marie Juchacz-Frauenpreis 2021. Die 56-Jährige erhält die Auszeichnung von Malu Dreyer, der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Neumann sei "Vorbild und Pionierin in einer Männerbastion", heißt es, weil sie auch ganz offensiv umgehe mit den Erlebnissen, die damit verbunden sind, wenn sie größere Spiele des "Männersports Fußball" kommentiere. Der Preis ist nach der ersten Abgeordneten benannt, die in der Weimarer Nationalversammlung eine Rede hielt. Verglichen mit Fußball vielleicht dann doch eine andere Hausnummer...



Sport-Highlights der kommenden Woche:


* Montag, 18 Uhr: Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Fußball-WM 2022 in Katar (SKY)
* Montag, 20.30 Uhr: TSG Hoffenheim - FC Augsburg (Fußball, 1. Bundesliga, DAZN)
* Dienstag, 18.45 Uhr: SV Meppen - Waldhof Mannheim (Fußball, 3. Liga, Magentasport)
* Dienstag, 19.55 Uhr: Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund (Fußball, Champions League, SKY und DAZN)
* Dienstag, 20.15 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg - ALBA Berlin (Basketball, easy credit Bundesliga, Magentasport)
* Dienstag, 21 Uhr: RB Leipzig Manchester United (Fußball-Champions League, SKY)
* Mittwoch, 18,45 Uhr: THW Kiel - Aalborg (Handball, Champions League, DAZN)
* Mittwoch, 21 Uhr: Real Madrid - Borussia Mönchengladbach (Fußball, Champions League, DAZN)
* Donnerstag, 18.30 Uhr: SC DHfK Leipzig - HSG Wetzlar (Handball, Liqui Moly-Bundesliga, Magentasport)
* Donnerstag, 21 Uhr: TSG Hoffenheim - KAA Gent (Fußball, Europa League, NITRO)
* Freitag, 11.55 Uhr: Weltcup in Hochfilzen (Biathlon, ZDF)
* Freitag, 15.45 Uhr: WM in Planica (Skifliegen, ZDF)
* Samstag, 10.20 Uhr: Weltcup in Val d´Isere (Ski Alpin, ZDF)
* Samstag, 13.45 Uhr: Großer Preis von Abu Dhabi (Formel 1, RTL)
* Samstag, 15,25 Uhr: Dresdner SC - SSC Scherin (Volleyball, Bundesliga, Damen, SPORT1)
* Samstag, 21 Uhr: Real Madrid - Atletico Madrid (La Liga Spanien, DAZN)
* Sonntag, 14 Uhr: WM in London (Darts, SPORT1)

Kurz-URL: qmde.de/123336
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Walker, Texas Ranger»nächster Artikel«Pretty in Plüsch» wird vorzeitig der Stecker gezogen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung