TV-News

MTV macht aus den BRAVO Hits eine Show

von   |  1 Kommentar

Die wohl bekannteste Musik-Compilationreihe, die BRAVO Hits, erscheinen nun seit 1992 mehrfach pro Jahr. In Kooperation der Bravo mit MTV kommt die Reihe nun erstmals ins Fernsehen.

Am 12. und 13. Dezember gibt es im Programm von MTV das «BRAVO Hits Weekend» und somit die Auswahl der besten Musikvideos aus den Tracklists sämtlicher 111 BRAVO Hits-CDs. Sortiert aus mehr als 4.000 Songs sollen von jeweils 6 Uhr früh bis 19:15 Uhr abends die größten Hits gefeiert werden. MTV geht dabei im Programm chronologisch vor, was heißt, dass ab Samstagmorgen im Halbstundentakt jeweils zehn Ausgaben der BRAVO Hits im Zentrum stehen sollen. Es starten also von 6 bis 6:30 Uhr die Hits aus den BRAVO Hits 1-10.

Ab 11:30 Uhr ändert sich der Rhythmus der Musik etwas. Es folgen längere Clipstrecken von 90 Minuten und länger. Angefangen wird mit der «BRAVO Hits Party 2000er», ab 13:00 gibt es dann die «Best Oft 100 BRAVO Hits» für ganze drei Stunden. Zum Abschluss des Samstags gibt es dann von 16:00 Uhr bis 19:15 Uhr die «BRAVO Hits Party 90er». Der Sonntag danach ist im Grunde gleich aufgebaut, nur eben entgegen der Chronologie. Um 6 Uhr morgens wird mit den «BRAVO Hits 111-101» gestartet und ab 11:00 Uhr gibt es den Countdown« BRAVO Hits 10-1». Wer es verpasst hat kann die «Hits Party 90er» und das «Best of 100 BRAVO Hits» bis 16:00 Uhr dann nochmal anschauen. Zum finalen Abschluss lockt dann die «BRAVO Hits Party 2000er» erneut.

Mit solchen Themenwochenende geht MTV auch bei folgenden Wochenenden ins Rennen. Am 19. und 20. Dezember wird im selben Zeitraum das «Driving Home for Xmas-Weekend» eingeläutet. Auf dem Programm stehen dann weihnachtliche Musikvideos am laufenden Band. Am 26. und 27. Dezember gibt es dann zum Jahresabschluss die besten «MTV Unplugged»-Konzerte zu sehen. Der obligatorische Jahresrückblick trägt bei MTV dieses Jahr den passenden Titel «Fuck 2020 – Die Show». Dieser wird am 20. Dezember um 19:15 Uhr mit Moderatorin Aminata Belli bei MTV laufen.

Kurz-URL: qmde.de/123334
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Auf die Schnauze!»: Neuer Podcast über Promi-Haustiere bei Audio Nownächster ArtikelNobelpreisvergabe für Literatur und Physik: 3sat passt Programm an
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Torsten.Schaub
07.12.2020 14:12 Uhr 1
Tz, wußte garnicht, dass es MTV noch gibt.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung