Quotennews

48. Fall: Eisner und Fellner locken 8,19 Millionen Zuschauer an

von

In der Vorwoche erreichte der Fall aus Zürich 7,45 Millionen Zuschauer. Dieses Mal lief eine Produktion vom ORF.

Der Österreichische Rundfunk (ORF) stellte am Sonntag den «Tatort». Die Produktion, bei der Rupert Henning das Buch schrieb und Regie führte, erreichte um 20.15 Uhr 8,19 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil des Krimis mit dem Titel „Krank“, in dem Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser die Hauptrolle spielten, lag bei 23,3 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fuhr der 48. Fall 1,80 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 16,9 Prozent.

Sieben Tage zuvor strahlte Das Erste einen schweizerischen Krimi aus, der 7,45 Millionen Zuschauer erreichte. Die 47. Ausgabe der Kommissare Moritz Eisner und Bibi Fellner verbuchte am 6. September 2020 8,26 Millionen Zuschauer und einen dazugehörigen Marktanteil von 25,5 Prozent. Bei den jungen Menschen fuhr die Produktion 1,57 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil belief sich auf 16,7 Prozent. Vor knapp einem Jahr kam „Baum fällt“ sogar auf 9,92 Millionen Zuschauer und sorgte für 28,4 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen begeisterte man 2,20 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 19,4 Prozent.

Im Anschluss strahlte Das Erste eine weitere Ausgabe von «Anne Will» aus. In der Vorwoche erreichte der Krimi «Brokenwood» 3,32 Millionen Zuschauer, die Talkshow mit Will erreichte 3,66 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf 13,7 Prozent. Bei den jungen Menschen standen 0,64 Millionen Zuschauer auf der Uhr, bei einem Marktanteil von 7,7 Prozent.

1,01 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten am Sonntag um 12.03 Uhr den «Presseclub». Das «Europamagazin», das im Anschluss gesendet wurde, sorgte für 0,96 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile lagen bei 7,6 und 6,9 Prozent, beim jungen Publikum wurden 3,6 und 3,9 Prozent Marktanteil erzielt. Tina Hassel stand um 18.05 Uhr für den «Bericht aus Berlin» vor der Kamera, der 1,67 Millionen Zuschauer interessierte. Der Marktanteil lag bei 6,9 Prozent, bei den jungen Zusehern wurden 3,4 Prozent verbucht.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122230
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Burden of Truth»: Kristin Kreuk als Provinzanwältinnächster ArtikelHalbfinale: «Sommerhaus der Stars» bleibt ein Erfolg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung