Hintergrund

«Gemischtes Hack» - zwei Komiker im Podcast-Olymp

von

Seit dem 27. September 2017 heißt es im Podcast-Land: "Mittwoch ist Hacktag."

„Mittwoch ist Hacktag“: So drücken es zumindest der Comedian Felix Lobrecht und der Comedy-Autor und Kolumnist Tommi Schmitt aus. Jeden Mittwoch veröffentlichen sie zusammen ihren Podcast mit dem Namen «Gemischtes Hack». Die verschiedenen Folgen haben Namen wie "Alle Astronauten sind Alkoholiker", "Nicht anhören", "Weiber, oder", oder "Bulgaren-Macron". Anfangs erschien der Podcast auf dem Online-Musikdienst Soundcloud, mittlerweile ist er nur noch auf Spotify zu hören. Dort gibt es bereits über 100 Folgen.

Bei dem Podcast sprechen Lobrecht und Schmitt über verschiedenste Themen und binden oftmals auch die Community mit ein, mit der sie über Twitter und Instagram kommunizieren. Jede Folge beginnt Lobrecht mit einem Rapzitat, die restliche Episode über stellt der Dialog der beiden Podcaster dar, die zumeist keinem bestimmten Schema, oder Ablauf folgen. Schmitt und Lobrecht erzählen dabei Geschichten aus ihrer Vergangenheit, ihrem momentanen Leben und diskutieren über aufkommende Fragen und Meinungen. Steter Begleiter ist bei den Folgen des Podcast die unterschiedliche Biografie der Protagonisten. Lobrecht wuchs in Berlin-Gropiusstadt auf und Schmitt in Ostwestfalen - als Sohn eines Arztes. Dieser Gegensatz ist häufig auch Bestandteil der allgegenwärtigen Witze.

Obwohl oft der rote Leitfaden zu fehlen scheint - und somit jede Folge eine neue Überraschung darstellt - gibt es einige wiederkehrende Rubriken bei «Gemischtes Hack». Eine davon ist "Fünf schnelle Fragen an", bei der Lobrecht und Schmitt mit bekannten, oder weniger bekannten Menschen sprechen. Die am häufigsten auftretende Rubrik sind allerdings die Lifehacks: Die Podcaster geben Tipps, mit denen die Zuhörer alltägliche Probleme lösen - oder zumindest damit umgehen - sollen. Auch hier wird oft die Community mit einbezogen. Auch der "Fail der Woche" fehlt selten. In dieser Rubrik berichten Lobrecht und Schmitt, was ihnen seit der letzten Folge Peinliches oder Unangenehmes passiert ist. Auch Running Gags sind bei «Gemischtes Hack» oftmals vertreten. So erzählt Lobrecht immer wieder gerne, dass er in Marburg Politikwissenschaften studiert habe, was aber nur die wenigsten wüssten. Außerdem spricht er seinem Kollegen Schmitt gerne die letzten Worte zu, um aber dann doch das letzte Wort zu haben. Schmitt berichtet hingegen häufig über sein Ausgrenzungsverhalten gegenüber einem ehemaligen Klassenkameraden.

Mit dieser Mischung haben sich Schmitt und Lobrecht mittlerweile in den Podcast-Olymp vorgearbeitet. «Gemischtes Hack» verzeichnet wöchentlich mehr als 500.000 Zuhörer und ist damit der erfolgreichste Podcast in Deutschland. Laut dem Streaming-Anbieter Spotify belegte der Podcast 2019 auf der Jahreshitliste von Spotify den dritten Rang weltweit. Im Frühjahr 2020 wurde das Format mit beim Deutschen Podcast Preis in der Kategorie "Publikumspreis" ausgezeichnet. Der Preis wurde in Deutschland zum ersten Mal vergeben, er stellt die erste offizielle Podcast-Auszeichnung des Landes dar.

Kurz-URL: qmde.de/121580
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLicht und Schatten: Stark schwankende Quoten für das «heute journal update»nächster ArtikelAuto-Experte JP Kraemer jetzt auch bei Kabel Eins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung