Vermischtes

Diesen November schlagen Netflix und Kurt Russell das zweite Kapitel der «Christmas Chronicles» auf

von

«The Christmas Chronicles» geht in die nächste Runde. Dieses Mal nicht einfach nur als Cameo an Bord: Goldie Hawn.

Filmfacts: «The Christmas Chronicles»

  • Regie: Clay Kaytis
  • Produktion: Chris Columbus, Michael Barnathan, Mark Radcliffe
  • Drehbuch: Matt Lieberman
  • Story: Matt Lieberman, David Guggenheim
  • Darsteller:Kurt Russell, Judah Lewis, Darby Camp
  • Musik: Christophe Beck
  • Kamera: Don Burgess
  • Schnitt: Dan Zimmerman
Ein Sequel der 2018 veröffentlichten Netflix-Weihnachtskomödie «The Christmas Chronicles» wurde sehr zügig bestätigt. Nun rückt der Video-on-Demand-Dienst endlich das Veröffentlichungsdatum des zweiten Teils raus: «The Christmas Chronicles 2» wird das weihnachtlich gestimmte Netflix-Publikum ab dem 25. November 2020 mit dem von Kurt Russell verkörperten, schelmischen Weihnachtsmann wieder vereinen. Und dieses Mal ist Mrs. Claus alias Goldie Hawn in einer tragenden Rolle mit von der Partie, und nicht bloß als Cameo.

Der erste Teil wurde von Clay Kaytis inszeniert, von Matt Lieberman geschrieben und von Chris Columbus («Harry Potter und der Stein der Weisen») produziert. Bei Teil zwei nimmt Columbus auch auf dem Regiestuhl Platz, das Drehbuch stammt von Chris Columbus und Matt Lieberman.



Teil eins wurde laut Angaben des Netflix-Programmchefs Ted Sarandos im Jahr 2018 innerhalb der ersten Woche nach seiner Veröffentlichung weltweit 20 Millionen Mal abgerufen. Sarandos erklärte darüber hinaus «The Christmas Chronicles» auf Basis dieser von ihm in den Raum gestellten Summe zum Film mit dem besten Start in Kurt Russells Karriere. Damit erhielten aufmerksame Filmfans einen raren Einblick in die wacklige Vertrauenswürdigkeit von Superlativen über Netflix-Zahlen, die Netflix selber aufstellt:

Sowohl Marvels «Guardians of the Galaxy Vol.2» als auch «Fast & Furious 7» haben allein in den USA in ihrer Startwoche jeweils mehr als 20 Millionen Menschen in die Kinos gelockt und hatten somit definitiv einen größeren Erfolg als es «The Christmas Chronicles» laut Netflix' Angaben vergönnt war.

Kurz-URL: qmde.de/121394
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas ZDF sieht den «Schatten der Mörder»nächster Artikel«Dancing with the Stars» erwischt den besten Start seit 2017
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps


Werbung