Köpfe

MDR verabschiedet Jacobi

von

Die Stelle des Programmdirektors wird vorerst nur kommissarisch besetzt.

Veränderungen beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR): Nach 30 Jahren in Diensten für das Dritte Programm wird Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi seinen Posten räumen. Für die neuen Aufgaben von Jacobi wünsche der MDR sowohl Erfolg als auch Anerkennung, hieß es in einer Pressemitteilung zum Abschied des leitenden Angestellten.

Jacobi wolle sich nun neuen beruflichen Aufgaben widmen. Jacobi arbeitete beim MDR seit rund neun Jahren als Programmdirektor in Leipzig und hatte eigentlich einen noch bis 2021 laufenden Kontrakt. Ganz offiziell ist seine Nachfolge beim MDR derweil noch nicht geregelt. Ab 1. Juli greift zunächst eine Übergangslösung.

Angela Tomschke, die bisher Stellvertreterin von Jacobi war, übernimmt kommissarisch die Leitung der Programmdirektion in Leipzig.

Kurz-URL: qmde.de/119467
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Das Böse im Blick – Augenzeuge Kamera»nächster Artikel«Homemade»: Internationale Corona-Reflektionen in Serie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung