Primetime-Check

Samstag, 30. Mai 2020

von

Mit welchen Zahlen wurde «5 gegen Jauch» Sieger in der Zielgruppe, mit welcher Reichweite wurde «Der Kommissar und das Meer» die Nummer 1 bei Allen? Dies und mehr im Primetime-Check …

Die meisten jüngeren Zuschauer hat RTL mit «5 gegen Jauch» unterhalten: 0,85 Millionen 14- bis 49-Jährige reichten bereits zum Tagessieg, 13,5 Prozent Marktanteil sprangen somit heraus – das bedeutete trotzdem ein Staffeltief für die Quizshow. Insgesamt lag die Sehbeteiligung bei 2,70 Millionen, 11,2 Prozent Marktanteil resultierten daraus. Das ZDF hatte das Sagen beim Gesamtpublikum: «Der Kommissar und das Meer – Auf dunkler See» hatte dort 5,63 Millionen Zuseher vorzuweisen, starke 20,9 Prozent Marktanteil zog das nach sich. Bei den 14- bis 49-Jährigen sorgten 0,45 Millionen Zuschauer für ebenso gute 6,8 Prozent. «Mein wildes Herz – Alles auf Sieg» hat im Ersten deutlich weniger Menschen erreicht: 3,29 Millionen Zuseher reichten dennoch zu soliden 12,2 Prozent Marktanteil. Mit 0,51 Millionen Jüngeren und daraus folgenden 7,6 Prozent Marktanteil lag Das Este zumindest bei den 14- bis 49-Jährigen leicht vor dem ZDF.

Sat.1 hat die zweitbesten Zielgruppen-Werte am Samstagabend eingefahren: «Cars 3: Evolution» brachten dem Sender um 20.15 Uhr ordentliche 8,8 Prozent Marktanteil ein, 1,08 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei. ProSieben hingegen fiel mit «Love, Simon» auf die Nase: Mehr als 8,7 Prozent Marktanteil und 0,83 Millionen Zuschauer konnten sich für das Liebesdrama nicht begeistern. VOX lag mit dem Sci-Fi-Abenteuer «A World Beyond» auf dem Senderschnitt: 7,1 Prozent Marktanteil standen zu Buche, auf 1,17 Millionen belief sich die Gesamtzuschauerzahl.

Bei Kabel Eins kann man sich über die «Hawaii Five-0»-Quoten freuen: Nur die erste Episode zur besten Sendezeit blieb mit 4,5 Prozent hinter den Erwartungen, danach steigerten sich die Wiederholungen der Krimiserie auf Werte in Höhe von 5,0 bis 7,6 Prozent. Die Gesamtreichweiten schwankten zwischen 0,66 Millionen und 0,89 Millionen. Einen pechschwarzen Abend erlebte RTLZWEI: Sowohl «Jerry Maguire – Spiel des Lebens» als auch «Wall Street» blieben bei Quoten unterhalb von drei Prozent hängen. Mehr als 2,8 und 2,7 Prozent waren für die beiden Filme nicht abzustauben. Der erste unterhielt gerade einmal 0,43 Millionen Zuschauer, der zweite ging mit 0,19 Millionen noch mehr unter.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118767
Finde ich...
super
schade
28 %
72 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 Gold tauscht im Sommernächster ArtikelDie Kritiker: «Tatort - Der letzte Schrey»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung