Vermischtes

Nachwuchsförderung in Krisenzeiten: NBCU lobt Geld für Shocking-Short-Award aus

von

Den Finalisten winken in diesem Jahr sogar 30.000 Euro.

Und 2019?

2019 gewann Lukas von Berg als erster Animationsfilmer den begehrten Preis für seinen Kurzfilm «Tod einer Fruchtfliege» und berichtet nach seinem Aufenthalt in Los Angeles: "Das Filmmasters Program ist eine richtungsweisende Erfahrung, die mir für meinen zukünftigen Weg völlig neue Möglichkeiten eröffnet hat. Es lohnt sich sehr, um den Award zu kämpfen, da der Preis wirklich unbezahlbar ist."
Der Pay-TV-Sender 13th Street, der inzwischen in Deutschland an Sky angedockt ist und zu Comcast gehört, hat sein Preisgeld für die diesjährigen Shocking Short Awards aufgestockt. „Mit dem 13th Street Shocking Short fördern wir bei NBCUniversal seit über 20 Jahren den Filmnachwuchs und es ist uns ein großes Anliegen, dieses Engagement gerade in diesem Krisenjahr aufrecht zu erhalten und junge Filmemacher*innen tatkräftig zu unterstützen. Daher haben wir uns entschieden, 2020 zusätzlich ein Preisgeld an die drei Finalisten auszuloben und damit den aufstrebenden Filmtalenten in dieser schweren Zeit nachhaltig zur Seite zu stehen“, sagt Senderchefin Katharina Behrends. Als attraktiver Hauptpreis winkt die Teilnahme am Filmmasters Program der Universal Studios in Los Angeles, das tiefe Einblicke in die Produktions- und Kreativprozesse der Universal Studios gibt. Zusätzlich werden in diesem Jahr an die drei Finalisten hochdotierte Preisgelder vergeben: Der Gewinner darf sich über 15.000 Euro freuen, 10.000 Euro gibt es für den Zweiten, 5.000 Euro für den Dritten.

Der Gewinner wird, anders als bisher, aber nicht im Rahmen eines größeren Events gekürt. Dies könne wegen der Coronakrise heuer nicht stattfinden. Behrends: „Die glamouröse Verleihung unseres Kurzfilmpreises von 13th Street war immer ein integraler Bestandteil des Filmfest München, das wie so viele Branchenereignisse nicht stattfinden kann. Umso wichtiger ist es uns, mit der Vergabe in diesem Jahr ein positives Zeichen an die Filmschaffenden zu senden und die 21. Ausgabe damit ganz der Zukunft unseres filmischen Nachwuchses zu widmen."

Bekanntgegeben werden sollen die Gewinner am 3. Juli.

Kurz-URL: qmde.de/118179
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue «Bauerfeind – Die Show zur Frau»-Staffel kurzfristig und kürzernächster Artikel«Schlag den Raab» ist zurück. Als Wiederholung. Auf YouTube und Facebook.
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

The BossHoss bei I Can See Your Voice
Nächste Runde für den musikalischen Ratespaß: The BossHoss bei "I Can See Your Voice". Wer ist ein Supersänger und wer schwindelt, dass sich die Ba... » mehr

Werbung