TV-News

Corona-Überraschung der bildundtonfabrik: Heute geht eine neue Comedyserie an den Start

von

Die Serie «Drinnen – Im Internet sind alle gleich» mit Lavinia Wilson ist im Eiltempo entstanden.

Weitere Infos

Die Serie wird produziert von der btf GmbH, Creative Producer ist Philipp Käßbohrer, Produzent Matthias Murmann in Zusammenarbeit mit eitelsonnenschein, Produzent Marco Gilles, im Auftrag von Quantum/Das kleine Fernsehspiel für ZDFneo. ZDFneo-Koordinatorin ist Carina Bernd, die ZDF-Redaktion haben Sarah Flasch, Max Fraenkel und Lucia Haslauer.
Am Donnerstagabend überraschten die bildundtonfabrik und ZDFneo in den sozialen Netzwerken mit einem Teaser zu einer neuen Serie, über die vorab nichts öffentlich wurde: «Drinnen – Im Internet sind alle gleich». Und schon heute geht das im Eiltempo entstandene Format an den Start: Ab sofort gibt es immer montags bis freitags um 20 Uhr eine Folge in der ZDFmediathek zu sehen. Angelegt ist die Serie mit Lavinia Wilson («Schoßgebete», «Andere Eltern»), Barnaby Metschurat, Victoria Trauttmansdorff und Jana Pallaske auf 15 Episoden.

Der Clou hinter der Serie: Die Verantwortlichen haben sich der kreativen Herausforderung gestellt, ein fiktionales Projekt zu verwirklichen, das den derzeitigen Kontaktbeschränkungen Folge leistet und dennoch auf einem technisch höheren Niveau angesiedelt ist als die diversen Videochat-Shows der letzten Zeit.



Im Mittelpunkt des Geschehens steht Charlotte (Lavinia Wilson). Sie ist in ihren Dreißigern und wollte eigentlich derzeit ihr Leben total umkrempeln: endlich alles anpacken, den Job in der Werbeindustrie kündigen, die Scheidung durchziehen. Doch ausgerechnet in dieser Zeit des geplanten Lebenswandels kommt Corona. Charlotte kann ihr Leben nicht neu starten, sondern muss auf die Pause-Taste drücken. Der Computer ist jetzt ihr Fenster zur Außenwelt. Über diesen Bildschirm regelt sie ab sofort alle Bedürfnisse des täglichen Lebens, managt ihre Familie und ihren Beruf und muss sich in dieser unfreiwilligen Isolation auch ihren Ängsten und Geheimnissen stellen.

Ich freue mich, dass wir den Zuschauer*innen in dieser angespannten Zeit Unterhaltung anbieten können, die sie dort abholt, wo die meisten von uns sich gerade befinden: «Drinnen». Und die gleichzeitig mit dem Wichtigsten Mut macht, was uns hilft, die Krise durchzustehen: 'Liebe' und Zusammenhalt.
Nadine Bilke, ZDFneo-Chefin
Verantwortlich sind zahlreiche Kreativköpfe, die «Neo Magazin Royale»-Fans ein Begriff sein dürften: Das Konzept stammt von Philipp Käßbohrer, die Bücher schrieben Max Bierhals, Tarkan Bagci, Giulia Becker und Patrick Stenzel. Die Regie übernimmt Lutz Heineking, junior. ZDFneo zeigt dienstags ab 22.45 Uhr mehrere Folgen am Stück. Frank Zervos, ZDF-Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm/Serie I, verrät über den Entstehungsprozess: "Das gab's noch nie: Die Schauspieler*innen arbeiten zu Hause, die Regisseur*innen inszenieren per Videokonferenz, die Autor*innen sind im Homeoffice, die Produzent*innen und die Redakteur*innen ebenso. Wie fast alle gerade. Besondere Zeiten erfordern außergewöhnliche Produktionsweisen und vor allem die richtigen Geschichten."

Weitere Infos

«Liebe. Jetzt!» ist eine Produktion von Studio Zentral, Produzenten sind Lasse Scharpen, Darina Seng und Lucas Schmidt im Auftrag von ZDFneo. ZDFneo-Koordinatorin ist Christiane Meyer zur Capellen. Die verantwortlichen ZDF-Redakteurinnen sind Laura Mae Cuntze, Jasmin Maeda und Petra Tilger.
Für Anfang Mai entsteht in ähnlicher Art die Miniserie «Liebe. Jetzt!», die sich aus sechs 20-minütigen Kurzgeschichten über die Liebe in Zeiten von sozialer Distanz und Quarantäne zusammensetzt. Die Drehbücher schrieben Jane Ainscough, Luisa Hardenberg, Lena Krumkamp, Malte Welding, Alexander Lindh und Annette Lober. Regie führen Pola Beck und Tom Lass. Zum Cast gehören Jürgen Vogel, Natalia Belitski, Anna Brüggemann, Dela Dabulamanzi, Lea Zoe Voss, Sarina Radomski und Isabel Thierauch.

Kurz-URL: qmde.de/117295
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben Maxx: eSports bleibt ein Flop, «WrestleMania» holt Top-Quotennächster Artikel«Verstehen Sie Spaß?» wird 40!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung