Schwerpunkt

«The Witcher»: So geht’s weiter, Staffel 2, Schauspieler und Bewertungen

von

Die Netflix-Fantasy-Serie ist in Deutschland sehr populär.

Die Grundlage

Die neue Netflix-Serie, dessen erste Staffel kurz vor Weihnachten 2019 startete, basiert auf einem Roman. Die erste Staffel erzählt vor allem die Handlung des Kurzgeschichtenbands „Der letzte Wunsch“, eine Geschichte aus „Das Schwert der Vorsehung“, sowie Teile des ersten Bandes der Pentalogie „Das Erbe der Elfen“. Bis es dazu kam, war ein längerer kreativer Weg nötig, denn die Ursprungsidee von Netflix war es eigentlich, nur einen Film zu drehen. Wohl auch wegen des Erfolgs von «Game of Thrones» kam letztlich aber eine Serie zustande. Gedreht wurde übrigens unter anderem in Ungarn, aber auch auf der Kanaren-Insel Gran Canaria.

Wer spielt mit?

Henry Cavill ist in der Hauptrolle zu sehen. Er spielt Geralt von Riva. Weitere Darsteller sind: Freya Allan, Anya Chalotra, Joey Batey, MyAnna Buring und Mahesh Jadu. Insgesamt gehören über 20 Darsteller zum immer wieder auftauchenden (Haupt-)Cast.

Wie wurde die Serie bewertet?

Basierend auf fast 19000 User-Bewertungen holt «The Witcher» zur Zeit einen überragenden Audience Score von 92 Prozent. Ende Dezember 2019 war die Serie kurzzeitig sogar das am höchsten gerankte Netflix-Original bei IMDB. Quotenmeter.de urteilte über Staffel eins: „Wer vom «The Witcher»-Universum vor dem ersten Ansehen noch nichts gehört hat - also weder die Buchreihe noch die Videospiele kennt - , der wird sicher einige Fragezeichen während des Streamings im Kopf haben. Selbst als eingefleischter «Witcher»-Fan ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten.“

Und wurde die Serie auch geschaut?

Offiizielle Nutzungszahlen gibt es von Netflix nur ganz selten. Doch kurz vor Weihnachten und basierend auf Hochrechnungen teilte der Streamingdienst mit, dass «The Witcher» wohl die erfolgreichste Serie des Jahres 2019 werde.

Wie geht es weiter?

Eine zweite Staffel ist längst bestätigt, nur ein genauer Starttermin fehlt noch. Gut möglich, dass Netflix die zweite Runde aber nicht mehr 2020 bringen wird. Im Gespräch ist eher ein Termin im Jahr 2021. Und angeblich haben die guten Zahlen der ersten acht Folgen schon dafür gesorgt, dass auch schon über eine dritte Staffel nachgedacht wird.

Kurz-URL: qmde.de/115631
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Pocher vs. Wendler»: Ein ,Streit‘, zwei Parteien, drei Gewinnernächster ArtikelPlague Inc.: Ein schlechter Scherz?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung