US-Quoten

«Dynasty» mit 0 Prozent Marktanteil

von   |  10 Kommentare

Noch tiefer kann «Dynasty» bei The CW nicht sinken, die lineare TV-Ausstrahlung kommt inzwischen auf nicht messbare Werte in der jungen Zielgruppe.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 5,42 Mio. (3%)
  • NBC: 3,78 Mio. (3%)
  • ABC: 3,11 Mio. (3%)
  • FOX: 2,58 Mio. (5%)
  • The CW: 0,51 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
So schlecht wie nie lief es am Freitag für die Neuauflage von «Dynasty» in den USA: Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lag um 21 Uhr bei 0 Prozent. Bloß 0,34 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren fanden sich für eine neue Folge der Dramaserie ein, womit der bisherige Negativrekord von 0,35 Millionen leicht unterboten wurde. Dass das Format überhaupt noch im Programm zu sehen ist, dürfte ohnehin einzig und allein dem großen Netflix-Deal zu verdanken sein.

«Charmed» hat im Vorfeld ebenfalls enttäuscht: Nur 0,68 Millionen Zuseher und ein Prozent Marktanteil wurden für die Erstausstrahlung gemessen.

Da CBS seine Serien nur im Rerun zeigte, hatte FOX diesmal die Nase vorn bei den Umworbenen: Fünf Prozent Marktanteil standen bei den 18- bis 49-Jährigen mit «WWE Friday Night SmackDown» zu Buche. 2,58 Millionen Menschen sahen insgesamt zu. CBS muss aber trotzdem nicht unzufrieden sein: Vier Prozent holte ein Wiederaufguss von «Hawaii Five-0», je drei Prozent waren für «Magnum P.I.» und «Blue Bloods» drin. Zudem wurde das Network Sieger beim Gesamtpublikum: «Blue Bloods» holte mit 5,60 Millionen die höchste Reichweite des Abends.

Kurz-URL: qmde.de/115175
Finde ich...
super
schade
26 %
74 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas bessere «Designated Survivor» kommt aus Südkoreanächster ArtikelDrittanbieter-Cookies sollen ab 2022 verschwinden
Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
Blue7
19.01.2020 12:28 Uhr 1
Gut das Dynasty um eine neue Staffel verlängert wurde :D

Davon würden viele Serien träumen
michael.ciao
19.01.2020 15:52 Uhr 2
Das einzige was man in dem Artikel vermisst ist das es eine Serie ist die von einem sehr jungen Publikum gesehen wird. Und man kam auf der Senderseite es nachträglich streamen. Wie viele das machen steht hier nicht. Für mich persönlich ist Dynasty eine meiner Lieblingsserien und freue mich jetzt schon wenn Netflix im Juni/Juli die ganze 3. Staffel online stellt. Und das habe ich schon sehr oft gehört in meinem Bekanntenkreis, die mir ständig sagen das Sie sich sehr freuen wenn Dynasty endlich wieder kommt. Und ich glaube auch das Dynasty europaweit ganz erfolgreich bei Netflix läuft. Wenn man sich mal die Ausstattung in der Serie anschaut. Da wird an nichts gespart. Und dank Netflix wird da auch noch eine 5./6. und 7. Staffel kommen. Und das zu recht. Danke Netflix! Man kann eigentlich immer hoffen das Netflix alle neue Serien europaweit einkauft. Dann sehen wir das wenigstens auch immer. Ich finde es immer nich schade was mit Empire passiert ist. Da hat Pro7 die Rechte und die Serie verstaubt im Archiv und wird nicht mehr synchronisiert in deutsch. Wäre Empire bei Netflix gelandet wäre das anders. Vielleicht kann man noch in Erfahrung bringen wann die letzte 5.Staffel von Jane the Virgin bei Netflix gesendet wird. Danke
hoodiewithaboogie
19.01.2020 15:55 Uhr 3
Naja CW ist ja ein Jugendsender und die meisten Jugendlichen schauen kaum lineares Fernsehen also macht das ja auch Sinn das die Quoten so katastrophal aussehen. Dynasty erreicht ja die meisten Zuschauer durch Netflix und der CW App
Blue7
19.01.2020 17:37 Uhr 4
Dann stelle ich mich aber, warum nimmt man die Serie nicht aus dem Programm und zeigt diese beim Streaminganbieter Warner. Aber nein die Serie wird auch 2021/2022 im TV laufen.

Bei uns fliegen Serien schon aus dem Programm die bei 7-8% MA liegen und in Amerika zeigt man 1 Jahr ne Serie mit 0%. Gut TheCW hatte nie große MA, aber bei 0 lohnt sich das nicht. Auch TheCW muss Werbezeit verkaufen. Deshalb verstehe ich es nicht.

Zudem fliegen bei CW ja auch andere Serien raus, weil Sie nicht gut laufen. Die Serie lebt glaub von den Skandalen diverser Castaustausche und dem guten Verkauf der Serie ins Ausland.
berlinertyp
19.01.2020 21:10 Uhr 5
Was die Quoten im linearen TV angeht, ist es tatsächlich fragwürdig, dass die Serie verlängert wurde ... Aber Dynasty's Zuschauer verdoppeln sich regelmäßig on Demand innerhalb von 7 Tagen, wodurch die Verlängerung plausibel scheint.



Dazu die internationale Auswertung auf Netflix, die bei Staffel 3 ja noch aussteht ... die Sendung hat eine relativ konstante, starke Fanbase - aber wie die Vorredner schon sagten: Die sind jung und gucken eher selten bis gar nicht lineares Fernsehen.
medical_fan
19.01.2020 22:35 Uhr 6
Warum CW als linearer Sender noch existiert ist fraglich...

CW verlängert seine Serien nur wegen den Streamingdeals u.a. mit Netflix/hulu.

Denen sind die linearen Quoten wirklich total sch*iß egal.

Bei den großen Networks manchmal nicht anders...

"Blindspot" wäre ohne einen lukrativen hulu Deal nie über eine 2. Staffel hinausgekommen.

Warum CW, bei dem Onlinefokus, kein Online Sender ist, ist mir rätselhaft.
Sentinel2003
20.01.2020 02:08 Uhr 7
Ich finde dieses Remake des "Denver Clan's" aka "Dynastie" obermies bis völligen Käse, um es mal harmlos auszudrücken! Das Original aus den 80ern habe ich damals echt geliebt, fenauso wie "DALLAS" und "MAGNUM".
Fabian
20.01.2020 09:14 Uhr 8
The CW hat den Vertrag mit Netflix nicht verlängert. Das hat zwei Gründe: In den kommenden Jahren wird wohl ViacomCBS oder WarnerMedia den Sender komplett übernehmen. Wieso gibt es denn Sender noch? Weil er immer noch profitabel arbeitet und mit Werbung Geld verdient. Die Studios sind ausgelastet, die Verkäufe sind gut und The CW verdient auch daran. ViacomCBS hat kein internationales Streaming-Angebot, weshalb CBS Produktionen weiterhin weltweit an Netflix oder Amazon verkauft werden.
HalbTV
20.01.2020 17:03 Uhr 9
Fragt sich nur, ob für einen der beiden Partner es noch einen Sinn ergibt, das Network komplett zu übernehmen. Da es ja terrestrisch verbreitet wird fällt es unter die Regelungen für Notfall- und Katastrophensender. Wenn die Regelungen der FCC da nicht geändert wurden müssen die Sender für den Betrieb und Erhalt der notwendigen Sendeanlagen zahlen. Bei dem Quotenblutbad von CW im Jahr 2019, über 20 Prozent der Seher verloren, macht es kaum noch einen Sinn es als landesweites Network zu betreiben. Durch die immer häufigeren Quoten von 0 Prozent müssen schließlich auch die Werbepreise angepasst werden. Die Verkaufsshow für das Programm 2020/21 im Mai bei den Werbekunden dürfte da interessant werden, ob die noch bereit sind bei einem Sender Werbung zu buchen, wo lt. Nielsen keiner mehr zu schaut.



Noch was zu 'Dynasty' und wo es in den USA als Stream laufen könnte. Bei Warner ganz sicher nicht. Die Serie gehörte Spelling Productions Inc. und diese Firma wurde an CBS / Paramount verkauft. Somit wäre da dann erste Adresse für Streaming in den USA CBS All Access.
TwistedAngel
20.01.2020 20:18 Uhr 10
Diese Serie erscheint mir total bekloppt - die Darstellerin der Tochter ist der Recast der Mutter nach einer Gesichts-OP, ja ne is' klar :'D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung