Quotennews

Das Erste hängt in der Primetime ProSieben & Sat.1 ab

von

Ein abendfüllender Historienfilm sicherte sich am Samstagabend die Marktführung. Eine starke Leistung zeigte in Konkurrenz zum gefragten Topspiel bei Sky am Vorabend auch die «Sportschau».

Tagesmarktanteile am Samstag

Der starke Vorabend sowie das erfolgreiche Abendprogramm bescherten dem Ersten am Samstag die Marktführung. Mit einem Tagesmarktanteil von 12,7 Prozent lag man insgesamt klar vor dem ZDF (11,2%) und RTL (9,3%). Beim jungen Publikum reichte es für den öffentlich-rechtlichen Kanal mit 7,1 Prozent immerhin noch für den Silberrang.
Mit seinen beliebten Samstagabendshows sind dem Ersten Erfolge am Wochenende in der Regel sicher, diesmal überzeugten die Verantwortlichen mit einem Historienfilm viele Zuschauer. So interessierte der über dreistündige Film «Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau» am Samstagabend zur besten Sendezeit 4,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren - mehr als jedes andere Format in der Primetime. Der Marktanteil kletterte auf sehr gute 18,3 Prozent bei allen, auch beim jungen Publikum lief es mit 9,5 Prozent klar besser als sonst. Damit schob sich Das Erste bei den 14- bis 49-Jährigen sogar an Sat.1 und ProSieben vorbei.

Mit einer weiteren Ausstrahlung von «The Jungle Book»  erreichte der Bällchensender ordentliche 8,2 Prozent, was immerhin für den dritten Platz im Primetime-Ranking reichte. 1,47 Millionen Zuschauer und 5,8 Prozent sahen den Film insgesamt. ProSieben lag zumindest beim jungen Publikum gleichauf mit Sat.1, konnte mit den ermittelten 8,2 Prozent für «Hüter der Erinnerung - The Giver»  angesichts des höheren Senderschnitts aber nicht wirklich zufrieden sein. Insgesamt verfolgten den Streifen nur 0,87 Millionen Zuschauer.

Aber noch einmal zurück ins Erste, wo am Vorabend auch die «Sportschau»  hervorragend funktionierte. Insgesamt holten die Spielzusammenfassungen vier Millionen Zuschauer und 22,3 Prozent des Publikums vor die Bildschirme, bei den 14- bis 49-Jährigen standen ähnlich gute 17,5 Prozent zu Buche. Dabei hatte die 18.30-Uhr-Sendung einen durchaus starken Gegner: Das parallel zur «Sportschau» ausgetragene Topspiel bei Sky zwischen Bayern und Leipzig sahen zugleich 1,48 Millionen Zuschauer, womit sich das Match einen Anteil von 7,8 Prozent am TV-Markt sicherte. Beim jungen Publikum kletterte die Quote sogar auf fantastische 13,2 Prozent bei 0,66 Millionen 14- bis 49-Jährigen.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112189
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie glorreichen 6: Wunderbare deutsche Literaturverfilmungen (Teil II)nächster Artikel«Angry Birds 2 – Der Film»: Die flugunfähigen Vögel wüten wieder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung