Primetime-Check

Donnerstag, 13. Juni 2019

von

Wer interessierte sich für den «Bozen-Krimi» im Ersten? Wusste die neue ProSieben-Show «Die Besten» zu überzeugen?

Der Donnerstag war wieder ein quotenschwacher Abend. Abermals konnte das «heute journal» im ZDF die meisten Zuschauer generieren. 3,87 Millionen mit einem Marktanteil von 16,3 Prozent waren dabei, was bei den Jüngeren 6,9 Prozent und 0,46 Millionen entsprach. Zuvor holte «Der Bergdoktor» 3,19 Millionen vor die Fernsehgeräte, der Marktanteil lag bei 12,8 Prozent. Von den 14- bis 49-Jährigen waren 0,35 Millionen mit 5,1 Prozent Marktanteil am Start. Für «maybrit illner» waren dann bei der jüngeren Generation sogar nur 0,29 Millionen Menschen mit einem Marktanteil von 5,2 Prozent gewillt einzuschalten. Insgesamt sah es allerdings besser aus, 15,4 Prozent Marktanteil und 2,85 Millionen Zuschauer standen zu buche.

Wie quotenschwach der Abend war, belegte VOX, der Sender holte mit dem 20 Jahre alten «James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug» den Primetime-Sieg und knackte als einziger Sender die Marke von zehn Prozent Marktanteil. 0,80 Millionen in der werberelevanten Zielgruppe schalteten ein, was 12,2 Prozent Marktanteil entsprach. Die Gesamtzuschauer beliefen sich auf 1,96 Millionen.

Das Gesamtpublikum betreffend konnten mit der «Der Bozen-Krimi: In der Falle» im Ersten die zweitbesten Werte des Abends erreicht werden. 3,68 Millionen Fernsehschauende mit einem Marktanteil von 14,7 Prozent waren dabei, bei den Jungen waren es 0,41 Millionen und 6,0 Prozent. Anschließend lief «Panorama», für das noch 2,23 Millionen dranblieben, der Marktanteil bei allen entsprach 9,4 Prozent, 4,1 Prozent und 0,27 Millionen entfielen auf die jüngere Zuschauerschaft. Die «Tagesthemen» konnten sich zumindest hier auf 6,9 Prozent Marktanteil und 0,42 Millionen Zuschauer steigern. Insgesamt entsprachen die Gesamtzuschauer 1,97 Millionen mit 9,6 Prozent Marktanteil.

Die neue ProSieben-Rankingshow «Die Besten! Das erste Mal – die 33 spannendsten Geschichten mit denen alles begann» wusste mit 8,0 Marktanteil und 0,52 Millionen Zuschauern bei den Umworbenen nicht zu überzeugen. Insgesamt schalteten 0,96 Millionen ein. Ebenfalls wenig berauschend lief es mit alten Serienfolgen für RTL und Sat.1. Bei ersterem fuhr eine Doppelfolge «Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei» 8,8 gefolgt von 9,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ein. Insgesamt schauten 1,27 beziehungsweise 1,40 Millionen Menschen zu. 1,09 Millionen blieben noch für «Beck is back!» dran, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich auf 9,3 Prozent. Ein gutes Stück schwächer lief ein Doppelfolge «Navy CIS», die nur 5,4 und 7,2 Prozent Marktanteil holte. Bei der Zuschauerschaft ab drei Jahren waren 1,31 und 1,46 Millionen dabei. «Bull» steigerte sich folgend auf 9,1 Prozent Marktanteil und 1,27 Millionen Gesamtzuschauer.

RTL II zeigte «Frauentausch» mit 5,9 Prozent Marktanteil und «Tattoo Stories – Das geht unter die Haut» mit besseren 6,8 Prozent. Insgesamt schalteten zunächst 0,66 Millionen Menschen ein, danach waren es noch 0,62 Millionen. «Unser Kiosk – Trost und Prost im Viertel» und «Achtung Kontrolle Spezial» bei kabel eins holten 7,4 Prozent Marktanteil mit 0,95 Millionen Gesamtzuschauern gefolgt von recht fabelhaften 9,3 Prozent Marktanteil (0,93 Millionen Zuschauer).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110043
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Unser Kiosk» steigert sich auf Rekordniveaunächster Artikel«Die Welt ist nicht genug» lässt Pierce Brosnan zu Bond-Rekorden greifen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung