Primetime-Check

Samstag, 1. Juni 2019

von

Wer sah «Helen Dorn»? Wie erfolgreich liefen Spielfilme bei Sat.1, ProSieben, RTL II und VOX? Wer entschied sich für «Die größten Fernsehmomente der Welt»? Dies und mehr im Primetime-Check.

Die meisten Zuschauer am Samstagabend erreichte Das Erste mit «Die Bestatterin - Der Tod zahlt alle Schulden». Insgesamt sahen 3,87 Millionen Menschen zu. Das hatte 17,2 Prozent Gesamtmarktanteil zur Folge, außerdem 8,3 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen. Später interessierten sich noch 14,4 Prozent aller und 4,7 Prozent der jungen Fernsehenden für «Donna Leon: Tod zwischen den Zeilen».

Zeitgleich lief im ZDF «Helen Dorn: Die falsche Zeugin». Die Wiederholung des Falls aus dem Jahr 2016 erreichte 2,50 Millionen Menschen mit einem Marktanteil von 11,1 Prozent. Bei jungen Zuschauern sprangen 4,1 Prozent heraus. «Der Staatsanwalt» generierte danach insgesamt 10,8 Prozent und 3,5 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen. Ab 22.45 Uhr informierte das «heute-journal» 8,7 und 3,2 Prozent. RTL sendete abendfüllend «Die größten Fernsehmomente der Welt». Die Rankingshow lief in den Wohnzimmern von 1,80 Millionen Personen, woraus 9,0 Prozent aller und 15,5 Prozent der jungen Fernsehenden resultierten.

Sat.1 sendete «Störche - Abenteuer im Anflug». Die Free-TV-Premiere lockte 1,34 Millionen Menschen an. Sat.1 kam damit zu insgesamt 6,0 Prozent und 12,0 Prozent der Zielgruppe. «So spielt das Leben» gelangte danach zu 2,9 und 5,3 Prozent. ProSieben setzte auf «Die Tribute von Panem - Catching Fire». Den Spielfilm wollten 0,70 Millionen Menschen sehen, was 3,1 bzw. 6,2 Prozent entsprach. «Jack Reacher» bewirkte danach 5,4 und 7,9 Prozent.

Zwei Folgen von «Hawaii Five-0» verzeichneten bei kabel eins ab 20.15 Uhr erst 2,9 und 3,9 Prozent, danach 3,7 und 5,2 Prozent. Im Anschluss übernahm «Scorpion», wobei 3,2 und 6,0 Prozent gemessen wurden. RTL II begann den Abend mit «Hot Fuzz - Verbrechen verboten». Die Actionkomödie verfolgten 0,68 Millionen Menschen, darunter 3,0 Prozent aller und 5,7 Prozent der jungen Fernsehenden. «Shaun of the Dead» folgte mit 4,0 und 7,9 Prozent. VOX sendete erstmals im Free-TV «Mit besten Absichten». Die Komödie holte 1,9 und 3,2 Prozent. Die erste von mehreren Folgen «Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin» verbuchte ab 22.10 Uhr 1,9 und 2,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109790
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Bestatterin» bringt dem Ersten den Tagessiegnächster ArtikelZurück in die Vergangenheit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung