US-Quoten

«Blacklist» gewinnt Zuschauer dazu, «Last Man Standing» gegen Basketball mit Allzeit-Tief

von

NBC hat am Freitag ein paar Zuschauer für «The Blacklist» zurückgewinnen können. Gegen Basketball hatte unterdessen «Last Man Standing» eine schlechte Woche – allerdings nur bei den Älteren.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 4,88 Mio. (7%)
  • ABC: 3,81 Mio. (3%)
  • FOX: 3,74 Mio. (3%)
  • NBC: 3,60 Mio. (3%)
  • The CW: 0,54 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
«The Blacklist»  hat am Freitag zulegen können: Die Serie mit James Spader hat um 21 Uhr 4,14 Millionen Menschen erreicht, das waren rund 0,8 Millionen mehr als vor einer Woche. Zuletzt wurde die 4-Millionenmarke vor gut einem Monat übersprungen. Der Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe verharrte jedoch bei ausbaufähigen drei Prozent. Auch die «Dateline» (3,60 Millionen) kam danach nicht über dieses Ergebnis hinaus, «Blindspot»  (3,05 Millionen) startete mit ebenfalls drei Prozent in die Primetime.

Der Sieg bei Jung und Alt ging an Basketball, bei CBS kam die Live-Übertragung zwischen 20 und 21.30 Uhr auf 6,20 Millionen Zuschauer und neun Prozent Marktanteil. Von 21.30 bis 0 Uhr sahen nur noch 3,55 Millionen Amerikaner zu, die Quote sank auf fünf Prozent.

FOX durfte sich als Zweitplatzierter über trotzdem gute fünf Prozent freuen, die Sitcom «Last Man Standing»  erzielte diesen Wert um 20 Uhr bei insgesamt 4,94 Millionen Zuschauern. Letztere Sehbeteiligung war jedoch ein Allzeit-Tief. «The Cool Kids» holte danach vier Prozent und 3,86 Millionen Zuseher. «Proven Innocent» steigerte sich binnen Wochenfrist um rund 0,4 Millionen auf 2,44 Millionen Zuschauer, der Marktanteil besserte sich von zwei auf drei Prozent. Bei The CW ging es für «Dynasty» leicht von 0,55 Millionen (Allzeit-Tief) auf 0,63 Millionen Zuschauer hinauf, «Crazy Ex-Girlfriend»  baute die Reichweite um 0,10 Millionen auf 0,47 Millionen aus – beide Formate krebsten aber weiterhin bei nur ein Prozent Marktanteil bei den Umworbenen herum.

Kurz-URL: qmde.de/108139
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChampions-League-Rekorde für Skynächster ArtikelDie glorreichen 6: Filme, Filme, Mjam Mjam Mjam (Teil III)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung