Quotencheck

«Young Sheldon»

von   |  1 Kommentar

Seit Januar 2018 setzt ProSieben auf das Spin-Off von «The Big Bang Theory».

Ein klassisches Spin-Off wäre den Verantwortlichen von «The Big Bang Theory»  und dem Network CBS wohl zu einfach gewesen. Stattdessen wechselte Erfolgsproduzent Chuck Lorre fast alle Parameter: Statt einer Multicamera-Sitcom vor Publikum produzierte man «Young Sheldon»  als Singlecamera-Comedy.

Die Serie war in den Vereinigten Staaten von Amerika sofort ein Hit: Im Durchschnitt wurden die Episoden von 16 Millionen Menschen gesehen und waren somit der erfolgreichste Neustart seit vielen Jahren. Seit 8. Januar 2018 setzt auch ProSieben auf die Serie und strahlte sie als Lead-Out hinter «The Big Bang Theory» am Montagabend aus. Die erste Folge holte 3,53 Millionen Zuschauer und 10,6 Prozent Marktanteil. Unter den Werberelevanten waren 2,76 Millionen Zuschauer, sodass der Sender 25,7 Prozent Marktanteil ergatterte.

Die zweite Folge namens „Raketen, Kommunisten und keine Freunde“ lief mit 2,89 Millionen Fernsehzuschauern immer noch sehr, sehr gut. In der Zielgruppe wurden 2,18 Millionen Zuschauer ermittelt, dies führte zu 19,3 Prozent Marktanteil. In der dritten Woche begeisterte „Poker, Gott und Mülltonnen“ noch 2,42 Millionen Zuseher, der Marktanteil lag bei 18,1 Prozent.

Mit der vierten Folge, die den Titel „Würsten, Comics und ein Therapeut“ trägt, stieg die Gesamtreichweite auf 2,55 Millionen. Bei den Werberelevanten ging es von 1,92 auf 2,00 Millionen, allerdings blieb der Marktanteil mit 18,1 Prozent stabil. In der fünften Woche ging es weiter bergab. 2,21 Millionen Menschen schalteten ein, sodass nur noch 1,74 Millionen 14- bis 49-Jährige gemessen wurden. Mit 16,8 Prozent war «Young Sheldon»  immer noch ein Hit.

Bis zum 26. März 2018 strahlte ProSieben die Sitcom aus. Mit der vorerst letzten Folge wuchsen die Zahlen wieder: Die Reichweite lag bei 2,61 Millionen Fernsehzuschauern, in der Zielgruppe ging es auf 2,01 Millionen und der Marktanteil lag bei starken 18,9 Prozent.

Am 10. September 2018 setzte ProSieben die erste Staffel mit den übrigen zehn Folgen fort. „Niesen, nachsitzen und ein echter Texaner“ verzeichnete 2,05 Millionen Zuschauer. 1,54 Millionen Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, der Marktanteil lag bei 16,6 Prozent. Doch in den kommenden Wochen konnte man diese Werte nicht halten. Die Reichweiten bewegten sich im Oktober und November zwischen 1,70 und 1,92 Millionen Zuseher. Die Marktanteile fielen mit 13,9 Prozent noch weit überdurchschnitt aus.

Am 5. November stand die vorletzte Folge auf dem Programm, die sich 1,89 Millionen Menschen nicht entgehen lassen wollten. 1,55 Millionen junge Leute wurden ermittelt, der Marktanteil lag bei starken 15,0 Prozent. Das Staffelfinale fuhr am 12. November 2,02 Millionen Zuschauer ein, bei den jungen Menschen verbesserte man sich auf 1,56 Millionen. Der Marktanteil blieb mit 15,0 Prozent stabil.

Die erste Hälfte der Staffel verbuchte noch 2,53 Millionen Zuschauer, der zweite Teil fuhr 1,87 Millionen Zuschauer ein. Bei den Umworbenen wurden anfangs 17,8 Prozent ermittelt, in der zweiten Hälfte standen 14,4 Prozent auf dem Papier. Die gesamte erste Staffel von «Young Sheldon» brachte ProSieben 2,23 Millionen Fernsehzuschauer und 6,8 Prozent Marktanteil. 1,71 Millionen Zuschauer gehörten zu den Werberelevanten, der Marktanteil lag bei starken 16,3 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/105158
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHulu will tief in George R. R. Martins «Wild Cards»-Welt abtauchennächster ArtikelPlayboy entschuldigt sich für erfundene Morricone-Zitate
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
8149
22.11.2018 18:54 Uhr 1
Folge 3 wurde laut DWDL von 18,1 auf 19,3% hochkorrigiert. Die erste Quotenmessung war in der Woche aufgrund technical difficulties bei der GfK nicht sehr akurrat.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung