Quotennews

Lukes Reise in die 2000er macht Sat.1 glücklich, der Vorabend nicht

von

In der Primetime hatte Sat.1 dank Luke Mockridge und Martina Hill gut lachen, am Vorabend setzte es jedoch neue Tiefs für «Endlich Feierabend!» und «Alles oder nichts».

«LUKE! Die 90er und ich»

  • ab 3 J.: 2,07 Mio. / 7,5 %
  • 14-49 J.: 1,40 Mio. / 15,3 %
Erstausstrahlung am Freitag, den 17.11.2017
Bereits mit seiner 90er-Jahre-Show hatte Luke Mockridge bei Sat.1 im November 2017 Erfolg (siehe Infobox), nun holte am Freitag auch seine neueste Rückblick-Show «LUKE! Die 2000er und ich»  tolle Quoten: Mit 1,16 Millionen werberelevanten Zuschauern und 13,7 Prozent Marktanteil wurde die Sendung der stärkste Verfolger von RTLs Ninja Warriors. Insgesamt hatten 1,63 Millionen Menschen zugesehen, die für 5,9 Prozent beim Gesamtpublikum sorgten. Trotz der guten Ergebnisse muss aber dazu gesagt werden, dass es für Lukes 90er-Special im Vorjahr noch ein wenig besser lief.

Noch einen drauflegen konnte «Die Martina Hill Show» , die Sat.1 gegen 23.10 Uhr neu ins Programm hievte: Die Zielgruppen-Quote stieg auf hervorragende 15,0 Prozent, 0,99 Millionen Jüngere waren zum Auftakt dabei. Bei allen Fernsehenden kletterte der Marktanteil auf 7,6 Prozent, die Sehbeteiligung ging dagegen leicht auf 1,45 Millionen zurück. Das alles verhalf «Richtig witzig»  erstmals seit der Rückkehr im September wieder zu einem zweistelligen Marktanteil in Höhe von exakt zehn Prozent. 0,84 Millionen Zuseher blieben am Ball.

So sehr sich Sat.1 also über seine Primetime freuen durfte: Am Vorabend läuft weiter nichts rund. «Endlich Feierabend!»  markierte mit 3,6 Prozent bei den Werberelevanten einen neuen bitteren Tiefpunkt, der bisherige Minusrekord wurde damit um 0,2 Prozentpunkte unterboten. Und die neue Daily-Soap «Alles oder nichts»  beendete ihre erste Sendewoche mit einem Negativrekord, nur noch 4,3 Prozent Marktanteil waren möglich. Gestartet war das Format bereits am Montag mit gerade einmal 5,8 Prozent. Lediglich 0,61 Millionen Zuschauer sahen zum Wochenabschluss zu. Immerhin steigerten sich «Genial daneben – Das Quiz»  und die «Sat.1 Nachrichten» danach auf 5,6 sowie 7,3 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104788
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMusikstrecken bei Nicknight zünden nichtnächster ArtikelRTLs Ninja Warriors bleiben am Freitag das Maß der Dinge
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung