Quotennews

«Ninja Warrior Germany» kommt gut zurück und macht Sat.1 das Leben schwer

von

RTLs Ninja Warriors meldeten sich mit guten Quoten am Freitagabend zurück, der Fun-Freitag von Sat.1 verlor dadurch deutlich an Boden.

«Ninja Warrior Germany»  läuft nun immer freitags, auf dem Sonntags-Sendeplatz tat sich die RTL-Actionshow im vergangenen Jahr mit Marktanteilen von überwiegend um die zwölf Prozent schwerer als sonst. Zum Auftakt der neuen Staffel lief es allerdings ähnlich wie unmittelbar vor der fast einjährigen Auszeit:

Der Marktanteil in der Zielgruppe betrug 16,5 Prozent Marktanteil, vor der Pause standen 16,7 Prozent zu Buche. 1,33 Millionen 14- bis 49-Jährige schauten diesmal zu, was für den Tagessieg reichte. Insgesamt erreichte die RTL-Actionshow mit Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen 2,47 Millionen Zuschauer, 9,3 Prozent zog das am Gesamtmarkt nach sich.

«Showdown – Die Wüsten-Challenge»  bekam also einen guten Vorlauf vorgesetzt, machte daraus aber zu wenig: Auf 1,13 Millionen krachte die Gesamtreichweite für das neue Format nach 23.05 Uhr, auf 7,1 Prozent fiel der Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bei den wichtigen Werberelevanten ging es auf allenfalls mittelprächtige 12,7 Prozent Marktanteil hinab, die dazugehörige Sehbeteiligung sackte auf 0,68 Millionen.

Sat.1 litt unter der Stärke von RTL: War der Fun-Freitag in der Vorwoche noch im zweistelligen Bereich, fielen diesmal alle Sendungen unter die Zehn-Prozent-Marke. «Game of Games»  verschlechterte sich binnen Wochenfrist um 2,3 Prozentpunkte auf 8,4 Prozent, die absolute Zuschauerzahl ging von 1,50 Millionen auf 1,21 Millionen zurück. «Genial daneben»  lag bei 8,6 Prozent (minus 2,2 Prozentpunkte). «Mord mit Ansage» sowie «Richtig witzig»  mussten am späten Abend mit nur 7,4 Prozent (minus 3,1 Prozentpunkte) bzw. 8,7 Prozent Marktanteil (minus 2,2 Prozentpunkte) auskommen – beides übrigens neue Minusrekorde.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103963
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Showdown – Die Wüsten-Challenge»: Shirt aus, und ab die Post! nächster Artikel«Love Island» kann Rekordniveau nicht halten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung