Quotennews

Erfolg für Sat.1: «Game of Games» & «Genial daneben» funktionieren am Fun Freitag

von

Harte Arbeit macht sich bezahlt: Alle Sat.1-Formate, die am Freitagabend in der Primetime zu sehen waren, sicherten sich mehr als zehn Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Der neue Fun Freitag in Sat.1

  • 20.15 Uhr: «Game of Games»
  • 21.45 Uhr: «Genial daneben»
  • 22.45 Uhr: «Mord mit Ansage»
  • 23.45 Uhr: «Richtig witzig»
Es war eine der größeren Überraschungen, die Sat.1 im vergangenen Juni auf den Screenforce Days verkündete: Die Verpflichtung von Bülent Ceylan. Am Freitagabend präsentierte der Comedian, den die Verantwortlichen des Bällchensenders von RTL abwerben konnten, die erste Folge von «Game of Games». Die Kritiker bewerteten die Auftaktfolge überwiegend als gelungen (mehr dazu hier) - und auch die Zuschauerresonanz ließ sich zum Auftakt durchaus sehen. Ab 20.15 Uhr schalteten zur Premiere 1,50 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was für die Show mäßige 5,4 Prozent am Gesamtmarkt zur Folge hatte.

Sehr viel besser fiel das Ergebnis bei den Jüngeren aus, 0,87 Millionen Menschen stammten am Freitag aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen. Sie ließen den Marktanteil in der klassischen Zielgruppe auf sehr schöne 10,7 Prozent anwachsen - was für Sat.1 besonders erfreulich sein dürfte, weil abgesehen von Shows mit Luke Mockridge bislang noch kein 20.15 Uhr-Format am Fun Freitag so richtig zünden wollte. Im Primetime-Ranking bedeutete das den zweiten Platz direkt hinter RTL und «WWM?».

Gegen 21.45 Uhr schickte Sat.1 schließlich «Genial daneben»  auf Sendung, das die Reichweite sogar minimal auf 1,51 Millionen Zuschauer auszubauen wusste. Während sich so insgesamt ordentliche 6,1 Prozent ergaben, reichte es bei den 14- bis 49-Jährigen zu weiterhin schönen 10,8 Prozent. Auch in diesem Falle dürfte man bei Sat.1 mehr als zufrieden sein, schließlich wusste die einstündige Ausgabe die Quoten von «Genial daneben - Die Schlagershow» klar in den Schatten zu stellen. Die abendfüllende Show war vergangenen Freitag bei gerade einmal sechs Prozent in der Zielgruppe hängengeblieben.

«Mord mit Ansage» überzeugt ebenfalls


Am späteren Abend sendete Sat.1 schließlich noch eine neue Folge von «Mord mit Ansage», die sich 1,07 Millionen Comedyfans anschauten. Zwar gingen die Marktanteile leicht auf 5,9 Prozent bei allen und 10,5 Prozent der Umworbenen zurück, allerdings bedeutete dies für Sat.1 weiterhin äußerst erfreuliche Ergebnisse. Im März dieses Jahres waren vier Folgen des Formats auf Marktanteile zwischen schwachen acht und guten 13,7 Prozent gelangt - folglich platzierte sich die jüngst gezeigte Folge ziemlich genau in der Mitte. Weil auch «Richtig witzig»  am späteren Abend gut funktionierte, sicherte sich Sat.1 am Ende des Freitags einen schönen Tagesmarktanteil von 9,6 Prozent der Jüngeren. Nun gilt es für Sat.1 nur noch, die Zuschauer des Fun Freitags auch durch die nächsten Wochen mitzunehmen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103799
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchnappen sich Amazon oder Netflix «Big Brother» UK?nächster Artikel«Richtig witzig» auch mit zweiter Folge richtig erfolgreich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung