Vermischtes

Neuer Vermarkter für Handball-WM gefunden

von

Die Handball-WM-Rechte für 2019 bis 2025 liegen nun nicht mehr bei MP & Silva, sondern bei Lagardère Sports.

Die weltweiten Medienrechte der Handball-WM liegen nun in anderen Händen:

Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hat seine Zusammenarbeit mit dem finanziell ins Straucheln geratene Unternehmen MP & Silva beendet und die Rechte neu an Lagardère Sports vergeben. Dieser Vertrag läuft ebenfalls von 2019 bis 2025. Eine Einigung mit deutschen TV-Sendern steht aber noch aus.

Von 2015 bis 2017 hielt BeIn Sports die Rechte. Während es 2015 noch auf den letzten Drücker zumindest eine Pay-TV-Ausstrahlung bei Sky gab, mussten TV-Zuschauer 2017 gänzlich auf Handball-Übertragungen verzichten. Stattdessen wurden die Spiele auf der Website des Hauptsponsors DKB gezeigt.

Kurz-URL: qmde.de/103204
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZee.One-Chefin Friederike Behrends: „Wir wollen aus der Nische raus“ nächster ArtikelZDF-Reihe «Lena Lorenz» geht im Herbst weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung