Vermischtes

Neuer Vermarkter für Handball-WM gefunden

von

Die Handball-WM-Rechte für 2019 bis 2025 liegen nun nicht mehr bei MP & Silva, sondern bei Lagardère Sports.

Die weltweiten Medienrechte der Handball-WM liegen nun in anderen Händen:

Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hat seine Zusammenarbeit mit dem finanziell ins Straucheln geratene Unternehmen MP & Silva beendet und die Rechte neu an Lagardère Sports vergeben. Dieser Vertrag läuft ebenfalls von 2019 bis 2025. Eine Einigung mit deutschen TV-Sendern steht aber noch aus.

Von 2015 bis 2017 hielt BeIn Sports die Rechte. Während es 2015 noch auf den letzten Drücker zumindest eine Pay-TV-Ausstrahlung bei Sky gab, mussten TV-Zuschauer 2017 gänzlich auf Handball-Übertragungen verzichten. Stattdessen wurden die Spiele auf der Website des Hauptsponsors DKB gezeigt.

Kurz-URL: qmde.de/103204
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZee.One-Chefin Friederike Behrends: „Wir wollen aus der Nische raus“ nächster ArtikelZDF-Reihe «Lena Lorenz» geht im Herbst weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung