US-Fernsehen

«Orange is the New Black»-Star Ruby Rose wird zu Batwoman

von

Großes Crossoverevent: Moderatorin, Model und Schauspielerin Ruby Rose wird Teil des 'Arrowverse'.

Die DC-Comicserien des US-Senders The CW feiern dieses Jahr wieder einmal ein großes Crossoverevent – und für das diesjährige Großereignis im sogenannten 'Arrowverse' haben sie sich einen prominenten Namen geangelt: Wie Produzent Greg Berlanti verrät, hat er Schauspielerin Ruby Rose unter Vertrag genommen, um in den Formaten «Arrow», «The Flash» und «Supergirl» aufzutreten. Die unter anderem aus dem Actionfilm «xXx – Die Rückkehr des Xander Cage» bekannte Mimin wird in einem dreiteiligen Crossover der genannten Serien die Comicfigur der Kate Kane sowie deren Alter Ego Batwoman zum Leben erwecken.

Das 'Arrowverse' entwirft Kate Kane als taffe Straßenkämpferin, die mit ihren Kampfkünsten und ihrem strengen Willen in der Unterwelt Gotham Citys aufräumt. Jedoch hat Kate Kane eigene Probleme, die sie überkommen muss, ehe sie als Batwoman zu einem Symbol der Hoffnung aufsteigen kann ... Das Crossoverevent ist zugleich so etwas wie ein Backdoor Pilot: Medienberichten zufolge arbeitet Autorin Caroline Dries daran, eine «Batwoman»-Serie zu entwickeln, die bei The CW auf Sendung gehen könnte, sollte Ruby Roses Gastauftritt im 'Arrowverse' gut ankommen.

Die 1956 erdachte Comicfigur der Batwoman wurde in den 2000er-Jahren von den Köpfen bei DC Comics neu entworfen und ist seither eine offen lesbische Frau jüdischen Glaubens. Ruby Rose, deren Medienkarriere als VJane sowie Moderatorin begann und die ihren schauspielerischen Durchbruch in der Netflix-Serie «Orange is the New Black»  hatte, ist selber lesbisch und bezeichnet sich als genderfluid.

Kurz-URL: qmde.de/102900
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEurosport verpflichtet Anna Kraft für das neue «Bundesliga Duell»nächster ArtikelNichts da mit Abschied: Tukur dreht neuen «Tatort»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung